Frage von KentaFlight, 74

Ist es Pflicht den Grund bei einer Absage zu nennen?

Erstmal schönen guten Morgen an euch Freunde da draußen und ich hätte mal 1-2 Fragen an euch.

Vorerst kurze Info :

Morgen hätte ich eigentlich ein Termin für einen Einstellungstest bei einer bestimmten Firma und um ehrlich zu sein hab ich mich auch ziemlich über diese "zusage" gefreut. Hab natürlich gelernt dies und das ABER ich habe neulich von Kollegen erfahren das es da nicht so prickelnd abläuft wie ich es mir anscheinend vorgestellt habe. Habe auch einige negative Sachen wie Vorfälle & etc. drüber gehört...

...aber das ist jetzt alles unwichtig ich hab mich danach - einfach wegen den Meinungen meiner Kollegen - dazu entschlossen mich gegen diesen Betrieb zu entscheiden. Sie haben mir auch von einem Einstellungstest abgeraten da ich dort dann ggf. mit mehreren Personen einen Vorstellungsgespräch führen müsse (da ich ein sehr zurückhaltender Mensch bin wenn mehrere Personen in der Umgebung sind - bei 4-6 Augen-Gesprächen habe ich allerdings sehr wenige Probleme und es fällt mir auch nicht wirklich schwer).

Nun denn wie dem auch sei wollte ich euch fragen ob es Pflicht ist zum einstellungstest zur erscheinen ich meine es ist eine Einladung und ich habe keinen Vertrag unterschrieben also bin ich doch zu nichts verpflichtet oder? Kann ich so einen Einstellungstest einfach absagen? Und wenn Ja müsste ich auch den Grund nennen wenn sie mich danach fragen würden?

Eine Antwort wäre SEHR hilfreich

LG Peter

Antwort
von marcussummer, 41

Du kannst als Arbeitnehmer alle Einstellungsgespräche oder -tests ohne Angabe von Gründen absagen. Erst wenn ein Vertrag zustande gekommen ist, musst du dich grundsätzlich an Kündigungsfristen halten. Das gilt um so mehr bei Ausbildungsverträgen.

Kommentar von KentaFlight ,

Was passiert denn wenn ich nicht Absage? Ich habe schon letzten Freitag angerufen an den angeblich Sprechzeiten aber keiner kam ans Telefon ich versuchte es eine halbe Stunde später wieder und wieder ging keiner ran ich wollte es dann per Email versuchen aber bei denen war keine Email angegeben was soll ich tun wenn sie heute wieder nicht ans Telefon gehen? (Sprechzeiten sind von 9 bis 14 Uhr)

Kommentar von marcussummer ,

Eine Absage ist an sich nicht verpflichtend, gehört allerdings schon zum guten Ton. Eine Mailadresse zu haben allerdings auch... Mehr als versuchen kannst du es nicht, wenn da keiner erreichbar ist - nicht dein Problem.

Antwort
von Eulenpapa, 28

Da passiert gar nix, wenn du nicht erscheint. Da du noch keinen Arbeitsvertrag unterschrieben hast, hast du der Firma keine Verpflichtungen gegenüber.

Antwort
von KentaFlight, 35

vielleicht sollte ich auch noch erwähnen das dieser Einstellungstest für eine Ausbildung gedacht war und ich mich für diesen Platz beworben habe

Antwort
von Mirco95111, 25

Bei manchen firmen muss du den test bezahlen wenn du nicht erscheinst und keine Entschuldigung hast alerdings bin ich der meinung probiere es erstmal lass dich aus bilden und wechsel danach die firma

Antwort
von nooppower15, 36

Nun denn wie dem auch sei wollte ich euch fragen ob es Pflicht ist zum
einstellungstest zur erscheinen ich meine es ist eine Einladung und ich
habe keinen Vertrag unterschrieben also bin ich doch zu nichts
verpflichtet oder?

Richtig du bist ihnen zu nix verpflichtet

Kann ich so einen Einstellungstest einfach absagen?

Ja das kannst du

Und wenn Ja müsste ich auch den Grund nennen wenn sie mich danach fragen würden?

Nein musste nicht.

Bei meinen Antworte bin ich von ausgegangen du bekommst keine Sozialleistungen (ALG1, Harz4). Denn da würde die Sache natürlich ganz anders ausschauen

Kommentar von KentaFlight ,

nein ich bin noch 16 und der Einstellungstest war für eine Ausbildung.

Antwort
von Virginia47, 22

Ich möchte dir nur raten, zu dem Einstellungstest zu gehen.

Sieh es gleichzeitig als Übung für folgende an.

Meine Tochter war zu acht Einstelolungstests. Und sie ist davon nicht dümmer geworden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community