Frage von JW61218, 64

Ist es Pflicht das die eltern taschengeld für ihre kinder geben müssen Oder ist das nur bis das kind 18 jahre geworden ist?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Dahika, 54

Es ist keine Pflicht, aber natürlich sehr ratsam, den Kindern ein angemessenes Taschengeld zu geben, über das sie frei verfügen können und mit dem sie auskommen müssen. Wie sonst sollen Kinder lernen, mit Geld umzugehen.?

Wenn das Kind dann auszieht, sind die Eltern unterhaltspflichtig. Ob von dem Geld, nach Abzug von Miete, Essen etc... noch ein Taschengeld übrig bleibt, das man verballern kann, weiß ich nicht. Das hängt von den Umständen ab und vom Finanzgebahren der Nachkommen.

Antwort
von passaufdichauf, 43

Es gibt kein Gesetz, wonach Eltern ihren Kindern überhaupt Taschengeld zahlen müssen (wobei ein gewisses Taschengeld natürlich sinnvoll wäre, um den Umgang mit Geld zu lernen).

Sie müssen für dich sorgen, ein Bett, essen, trinken, Kleidung, die Dinge, die du für deine Schule und Ausbildung benötigst.

Über 18 sind sie dir gegenüber grundsätzlich barunterhaltspflichtig, wenn du noch Schule oder ausbildung machst.

Wohnst du dann noch zuhause, können sie natürlich von diesem Unterhalt auch Kostenbeteiligung für die o.g. Punkte (Bett, essen, trinken, Kleidung...) verlangen.

Antwort
von stertz, 64

Es gibt keine Pflicht für Eltern Taschengeld zu zahlen. Sie müssen dir ein Dach über dem Kopf und etwas zu Essen hinstellen. Das wars.

Antwort
von Tassenkuchen14, 55

Eltern müssen dem kind kein Taschengeld geben. Ab 18 müssen die Eltern Unterhalt zahlen.

Antwort
von Tragosso, 43

Es gibt gar keine Pflicht, dass die Eltern dir Taschengeld geben müssen. Wenn du ausgezogen bist, müssen sie dir noch eine Weile Unterhalt bezahlen und solange du dort wohnst für Kleidung, Nahrung, warmes Wasser usw. sorgen.

Antwort
von blumenkanne, 32

es gab und gibt keine pflicht, dass eltern ihren kindern taschengeld geben müssen. das können sie tun, wenn sie denken, dass sie es sich leisten können und wenn sie meinen das kind hätte es verdient. ansonsten gehen die kids ab einem bestimmten alter einfach arbeiten neben der schule und am we oder/ und in den ferien.

Antwort
von Girschdien, 51

Es gibt keine Taschengeldpflicht in Deutschland, für kein Alter. Weder unter, noch über 18. Es gibt eine Unterhaltspflicht, aber das bedeutet nicht, dass sie Dir Geld geben müssen.

Kommentar von nope23 ,

das mit dem Unterhalt ist so nicht richtig

Kommentar von Girschdien ,

Jein. Ich meine mit Unterhaltspflicht, dass Eltern ihre Kinder versorgen müssen. Essen, ein Dach über dem Kopf, Kleidung. Bis 18 mindestens. Danach so lange, bis die erste Ausbildung abgeschlossen ist, aber auch da gibt es eine Obergrenze.

Kommentar von blumenkanne ,

nein da gibt es keine obergrenze

Antwort
von derzocker2015, 47

Es ist soweit ich weiß keine Pflicht, es muss dir aber dennoch gut gehen

Antwort
von Menuett, 31

Es existiert in Deutschland keinerlei Pflicht, Kindern Taschengeld zu zahlen.

Antwort
von gernehelfen1993, 49

Ich hoffe die Frage war jetzt nicht ernst gemeint.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten