Frage von Brutalo1996, 183

Ist es peinlich wenn man mit 20 kein abitur hat?

Antwort
von Horus737, 25

Na ja , heutzutage kriegt fast jeder Schüler das ABI geschenkt. Früher schafften das nur 10 % der Schüler , heute sind es fast 80 %, weil es so leicht ist. Aber peinlich ist das nicht, wenn man es nicht schafft. Wir brauchen auch praktisch arbeitende Leute und nicht lauter arbeitslose Akademiker.

Antwort
von boredculture, 41

Sorgen um dich solltest du dich nur machen, wenn du mit 20 noch keinen einzigen Schulabschluss erreicht hast.

Aber sich schämen weil man kein Abi hat... ????? In meinem freundeskreis gibt es so viele die kein Abi haben, aber stattdessen Realschul abschluss + Ausbildung

Antwort
von JTKirk2000, 73

Keineswegs. Es wäre nur dann peinlich, wenn man mit 20 weder ein Abitur noch eine Berufsausbildung zumindest begonnen hätte, soll heißen, dass betreffende/s bis zu diesem Alter entweder abgeschlossen oder man noch dabei wäre.

Antwort
von Aliha, 93

Wie viel Jugendliche besuchen ein Gymnasium und bestehen das Abitur? Müssen alle anderen, die wohl den größeren Anteil ausmachen, zeit ihres Lebens mit gesenktem Kopf einhergehen?

Antwort
von SiViHa72, 76

a) Abitur oder nicht Abitur hängt ja ind em Sinne nicht vom Alter ab. Du kannsta uch mit 50 oder 100 eins haben oder nciht.

b) man muss kein abi haben. Kann man, muss man aber nciht. Peinlich daran ist nichts.

c) Entgegen landläufiger Meinung hat es fast nichts mit Intelligenz zu tun, ob man Abi hat oder nciht. das gilt auch später für die werten Akademiker, auch wenn es da immer Spezis geben, die meinen sie sind wegen Studium Krone der Schöpfung. Weder das eine noch das andere macht jemanden zuu einem besseren menschen.. derjenige hatte oft nur bessere Grundvoraussetzungen und ist dann konsequent im Lernen gewesen.

Kommentar von soerensven ,

Hast du Abitur?

Antwort
von LeCux, 103

Nein, das ist bei allen Haupt-, Gesamt- und Realschülern so. Und das sollte auch keine Rolle spielen, denn die Gesellschaft braucht auch etwas mehr als nur BWL Studis.

Antwort
von Suboptimierer, 87

Ich habe mit über 30 Jahren kein Abitur. Peinlich war mir das nie.

Antwort
von Leseratte87, 33

Nein, überhaupt nicht. Nur weil einer Abi hat, ist er nicht automatisch schlauer als jemand anderes und außerdem sagt es überhaupt nichts darüber aus, ob jemand später Erfolg im Leben hat oder nicht. 

Antwort
von claire025, 78

Meine beiden Eltern haben kein Abitur und sie haben dennoch etwas erreicht. Es muss und ist nicht peinlich :)

Kommentar von Gladiator17 ,

Ja bei mir genauso, aber früher waren auch andere Zeiten.

Kommentar von claire025 ,

Ja das stimmt, dennoch kann man auch ohne Abi sich hoch Arbeiten. :)

Antwort
von Lupili, 79

Nein das ist nicht peinlich, nur weil man Abitur hat ist man nicht intelligenter als Realschüler oder Hauptschüler. Ein Abitur sagt nichts darüber aus, wie du später in deinem Job sein wirst.

Ein Abitur macht dich nämlich nicht zu einem besseren Menschen.

Antwort
von beangato, 34

Nein.

Ich bin 60 und habe auch kein Abitur.

Abitur zu haben hat gar nichts mit fehlender Intelligenz zu tun. Manche (auch ich) wollen es einfach nicht.

Antwort
von PossibleWays, 35

Ne peinlich is es wenn man Abitur anfängt und es nicht hinbekommt obwohl man die Qualifikation dafür hat.

Antwort
von Messerset, 88

Nein! Wenn man einfach nicht intelligent genug ist, sollte man sich damit abfinden und nicht weiter das Geld seiner Eltern verschwenden.

Mit einem erweiterten Realschulabschluss findet man ohne Weiteres einen Ausbildungsplatz. Handwerker suchen gerade händeringend Nachwuchs, weil keiner mehr richtige Arbeit machen will.

Kommentar von beangato ,

Wenn man einfach nicht intelligent genug ist,

Du lehnst Dich sehr weit aus dem Fenster.

Mit fehlender Intelligenz hat das gar nichts zu tn.

Antwort
von PossibleWays, 36

Meine Eltern haben au kein Abitur meine Mutter hat nicht mal eine Ausbildung aber beide sind unheimlich gebildet und arbeitsfähig. Die haben mehr erreicht und mehr verdient als drei Abiturienten zusammen, aber das war früher.
Heute musst du Abitur haben um Regale einräumen zu dürfen... Es is halt so mit realschule kommt du nicht mehr weit

Antwort
von Nayes2020, 20

@ Fragesteller

Wieso willst du ein Abiur machen? Vor einer Woche hast du noch alle Akademiker beleidigt und sie für eingebildet und faul gehalten?

Denkst du dir ahja mit nem Studiumabschluss habe ich ein gechilltes Leben? Na dann viel spaß beim aufwachen xD

Um deine Frage zu beantworten es kommt an wann du angefangen hast. Wenn du mit 19 erst in der 11 warst dann gehts eh net auf^^

Wenn du mit 16 in der 11 warst dann hast du halt ein Jahr wiederholt das ist kein Beinbruch. Jünger als 16 sollte aber keiner sein der in der 11 hockt

@ Alle anderen

Ja ich weiß Abi ist nicht gleich Studium. Ich bin aber Freund des Minimalprinzips und finde wer nicht studieren will braucht kein Abi. Außer natürlich die Menschen die nicht sonst wissen was sie machen sollen und lieber Schule als nichts tun. Oder die es einfach haben wollen weil man einen Abiball haben will xD.

Antwort
von Kuhlmann26, 14

Ich hatte mit 20 kein Abi. Heute gehe ich langsam aber sicher auf die 60 zu und habe immer noch kein Abi. Ist mir das peinlich? Nein, ist es nicht.

Ist es peinlich ...?

Die Frage ist doch, ist es DIR peinlich? Wer soll Dir diese Frage beantworten? Ich glaube, Leuten, denen es peinlich ist, dass sie kein Abitur haben, fehlt es an Selbstwertgefühl.

Gruß Matti

Antwort
von Herb3472, 47

Nein, warum? Mein ältester Klassenkamerad hat mit fast 22 Abitur gemacht.

Antwort
von BernhardBerlin, 52

Wiso soll das peinlich sein? Sind Leute mit Realschul- oder Hauptschulabschluß etwa Menschen zweiter Klasse?

Antwort
von SotisK1, 55

Natürlich nicht.

Von meinen Leuten hat fast keiner Abitur und trotzdem stehen sie besser da als die Leute mit.

Sie haben super Jobs, verdienen überdurchschnittlich und haben sich was aufgebaut bzw. bauen sich gerade was auf.

Antwort
von JackBl, 55

mansche haben gaar keine ur


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community