Frage von Kati165, 71

Ist es peinlich mit 14 ins balett zu gehen?

Hi Meine Cousine tanzt schon 10 Jahre lang Ballett. Ich war früher auch mal im Ballett, na gut 1h aber ich war 👊😂 Jedenfalls möchte ich gerne auch damit anfangen, weil man dann auch eine gute Figur bekommt. Ich möchte eh gerne bisschen meine Oberschenkel und so straffen (ja hört sich iwie dumm an..:D) und da ich zu faul zum Sport bin mach ich gleich lieber was, was ich auch gerne mache und hilft. Jedenfalls, denkt ihr das es peinlich ist mit 14 ins Ballett zu gehen? Oder nicht?

Danke schon mal für die Antworten

Antwort
von Tasha, 29

Nein, auf keinen Fall. Ich war mit Mitte 20 in einem Anfängerkurs für Erwachsene, in dem Teilnehmer aller Altersgruppen waren von 20 bis über 60. Da wurde keiner schief angesehen! Es kann allerdings sein, dass Du für Spitzentanz schon zu alt bist. Man kann aber trotzdem viel machen und auch zu Hause selbst üben, um fit zu bleiben. Es gibt einige Übungsbücher und DVDs. Eine Mischung aus Pilates und Anfängerballettübungen ist das "New York City Ballet Workout". Davon gibt es ein paar Videos auf youtube, eine DVD (teuer) und ein Buch (auf Englisch, aber einfach zu verstehen, mit Fotos). Das Buch kostet ca. 20 €.

Expertenantwort
von Tanzistleben, Community-Experte für Ballett, 22

Hallo Kati, 

warum sollte das denn peinlich sein? Um Ballett als Hobby zu machen, ist es nie zu spät und es gibt auch sonst keinerlei Einschränkungen. Dafür ist es egal, ob jemand groß, klein, dick, dünn, gelenkig oder eher steif ist. Es zählt einzig und allein, dass es Spaß macht und du Freude daran hast. 

Gesund ist es, so lange man es nur hobbymäßig betreibt auch, und es ist gar nicht dumm, wenn du dir davon gestraffte Oberschenkel versprichst. Die Muskulatur wird, vorausgesetzt, du gehst regelmäßig ins Training, schön geformt. Die Bauch- und Rückenmuskulatur wird gestärkt und die Haltung verbessert sich. Bewegung zur Musik tut außerdem der Seele gut. Nur eines darfst du dabei nicht vergessen: auch Ballett ist Sport - ein ziemlich anstrengender noch dazu, auch wenn es auf den ersten Blick nicht immer so aussieht. Aber du hast schon recht, an einer Sache, die Spaß macht, bleibt man viel eher dran, als an einer Sportart, die von Beginn an keine Freude macht. 

Es spricht also nichts dagegen, mit 14 in einen Anfängerkurs einzusteigen. Du wirst sehen, dass du Menschen jeden Alters begegnen wirst, die noch mit Ballett beginnen.

Ich wünsche dir viel Spaß und Freude mit diesem wunderschönen Sport und Hobby!

Liebe Grüße

Lilly "Tanzistleben" 

Antwort
von Kathy1601, 11

Das ist nicht peinlich

Ich geh auch ins balett und ich bin 16

Antwort
von Ekelpaket90210, 23

Ich weiß nicht ob es mit 14 nicht schon etwas zu spät ist um mit dem Balett anzufangen (eine Stunde irgendwann mal zählt nicht :-P )

Antwort
von berndmichael, 23

warum soll das peinlich sein wenn es dir gefaellt dann muessen es die anderen akzeptieren 

wenn nicht mache dir nichts daraus es gibt ueberall a.....loecher

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten