Frage von reyeslw, 51

Ist es okay/gut im eigenen Buch Figuren mit den selben Namen wie im echten Leben zu nehmen?

Ich schreibe ja ein Buch (habe schon öfter Fragen dazu gestellt, wer interessiert ist). Und es geht hauptsächlich um meine beste Freundin, Rebekka (Bekki, Becks). Ich finde ihren Namen traumhaft schön und ich finde er passt so perfekt zu ihrem Charakter, und ich finde für mein Buch kaum einen besseren Namen. Ist es okay, wenn das Buch an sie gewidmet ist, ihre Figur auch nach ihr zu benennen? Versetzt euch in ihre Lage, wenn sie das Buch lesen würde. Ich brauche eueren Rat, bitte!

Antwort
von Teenigirl31, 15

Hey,

Ich habe auch ein Buch geschrieben und bin geradse schon beim zweiten Teil. Meine beste Freundin hat quasi auch "IHRE EIGENE PERSON". Ich habe sie vorher gefragt wie sie den gerne heißen würde. Den Namen den sie sich ausgesucht hat klingt so ähnlich wie ihr richtiger und passt genauso gut zu ihrem  Charakter:).

Natürlich darfst du den Namen verwänden:) verbitten tut dir es doch keiner.

In meinem Buch gibt es auch eine Rebecca, aber mit c geschrieben:).

Falls du gerne einen anderen Namen nehmen möchtest, helfe ich dir gerne dabei:).

LG und viel Spaß beim schreiben:)

Antwort
von julili10, 5

Hi! Also erstmal spricht nichts dagegen, den Charakter nach der Person zu benennen, der du dieses Buch gewidmet hast und das ist auch eine schöne Geste.

Aber es wäre besser, wenn du deine Freundin fragst, ob sie das in Ordnung fände. Vielleicht will sie das ja gar nicht und dann wäre es schon zu spät.

LG

julili10

Antwort
von nerd42, 13

Schreib das Buch einfach mal grob fertig, danach kannst du es ihr zeigen und sie fragen ob sie OK damit ist oder vielleicht hilft dir jemand vom Verlag einen anderen Namen zu finden... Sollte sich schon was finden denk ich.

Kommentar von reyeslw ,

sie wird erst vom buch erfahren wenn es fertig ist. ich bin ein mensch und plauder alles aus bevor es fertig ist und dann wäre es keine Überraschung mehr es zu lesen

Antwort
von Russpelzx3, 14

Ist doch deine Entscheidung, wie du die Charaktere nennst?

Antwort
von Aliciana, 17

Frag sie vielleicht vorher ob sie einverstanden ist dann kannst du dir ganz sich sein

Kommentar von reyeslw ,

das wird eine Überraschung

Antwort
von Rabenfederchen, 17

Frag sie einfach selber.

Und ich denke nicht. Ich würde mich geehrt fühlen.

Außerdem kann man dir nicht verbieten diesen Namen zu benutzen.

Kommentar von reyeslw ,

ja klar, verbieten kann man es mir nicht. ich bin mir aber nicht sicher 

Kommentar von Rabenfederchen ,

Frag sie mal unauffällig nach ihrem Lieblingsmädchennamen. Vielleicht passt der ja auch. 

Dann wäre immernoch erkenntlich, dass es für sie ist.

Antwort
von lilisastyle, 14

Ich denke es ist okay. Aber frag sie lieber.

Antwort
von HannaCatLeo, 17

Ich glaube es ist ok :)
Ps: Schreibe auch ein Buch ^_^
Lg. Ich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community