Frage von owltattoo, 41

ist es okay wie ich mich verhalte?

ich bin im letzten lehrjahr in meiner ausbildung, monatlich gebe ich nur 90 euro aus, weil ich das geld brauche für meinen großen traum und der ist, meiner mama das große glück zu schenken.. ich möchte ihr alles geben was sie möchte .. nur ist es so das ich auch oft knapp im monat werde und dann meine mama um geld frage, ich verwende auf jeden fall nie das zusammengesparte geld und auch wenn, dann gleiche ich das aus mit meinen überstunden, ich habe auch schon meine mama gefragt ob sie ein wenig beisteuern kann, sie war einverstanden .. ist es okay wie ich mich da verhalte? es ist auch so das ich von meiner mama geld verlangt habe was sie von mir ausgeborgt hat .. ich weiß nicht ob das richtig oder falsch ist, aber ist es okay wenn ich und mama beide auf ein schönes leben sparen? in wenigen monaten ist es auch soweit.

Antwort
von Zwergtante, 11

Ich finde es sehr komisch das man spart und dann wegen dem sparen die Mutter um Geld fragt damit man um die Runden kommt. Sehr merkwürdig, vor allen es bringt doch nichts von der Mutter sagen wir mal 50Euro zuleiten und dafür 50Euro zu sparen, die man dann ihr in Form eins Geschenkes zurück gibt.

Macht für mich keinen großen Sinn, was nicht böse gemeint ist, wenn du das doch für deine Mutter machst weil sie nicht viel hat dann würde ich auch das Leihen von Geld lassen.

Kommentar von owltattoo ,

ich glaub du hast das falsch verstanden :( ich hab sie gefragt ob sie auch mit mir geld sparen möchte und was zur seite legt für uns und damit war sie einverstanden 

Antwort
von hannler, 26

ja schau zu dass du das geld noch unter kontrolle hast und veruch deine mutter nicht zu hintergehen sondern gib ihr das geld (versuch es ) in raten wieder zu geben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten