Frage von wolken00, 29

Ist es okay wenn man während der Schulzeit verschläft und dann erst zur dritten kommt, obwohl man in den ersten beiden Stunden eine Arbeit geschrieben hat?

und man dann am nächsten Tag eine Entschuldigung abgibt worin steht dass man verschlafen hat?

Antwort
von Flammifera, 19

Hey :)

Definitiv ist das nicht gut und ich bin fast sicher, dass du in diesem Falle nicht nachschreiben darfst. Selbst, wenn du tatsächlich verschlafen hast, wird das wohl niemand so wirklich glauben, da das eine sehr einfache Ausrede ist.

Zudem gibt es Wecker und wenn man eine Arbeit schreibt, sollte man ganz besonders darauf achten, pünktlich aufzustehen. Es wäre komplett eigenes Verschulden.

Wenn man bei einer Klassenarbeit fehlt, gilt für gewöhnlich außerdem, dass man sich selbst oder die Eltern einen noch vor Beginn der ersten Stunde abmelden müssen.

LG

Kommentar von wolken00 ,

und was wenn ich in die Entschuldigung aus persönlichen Gründen schreibe?

Kommentar von Flammifera ,

Das müssten schon sehr ernste persönliche Gründe sein - soetwas vorzutäuschen ist keine gute Idee und meiner Meinung nach moralisch absolut nicht vertretbar.

Wie alt bist du denn? Mit Sicherheit noch nicht 18? Dann wird mit großer Wahrscheinlichkeit bei deinen Eltern nach auch Bestätigung der Entschuldigung gefragt.

Falls du wirklich einen guten Grund hast, warum du die Klassenarbeit nicht mitschreiben willst, sprich doch mit deinen Eltern, ob sie dich entschuldigen. Ansonsten schreib mit - noch hast du ja einige Stunden Zeit, um zu lernen.

Antwort
von Lindab0507, 24

Du wirst sicherlich die Arbeit nicht nachschreiben dürfen ohne ärztliches Attest .

Antwort
von Alinchen24, 29

naja bist ehrlich aber die lehrer können dir dafür eine 6 geben^^ sag doch einfach du hättest bauchschmerzen oder so^^

Antwort
von Riverside85, 22

Natürlich ist das nicht ok. Es gibt Wecker. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten