Frage von FilzZ, 45

Ist es okay, wenn man etwas verkauft, was sich jemand ausleihen wollte?

Hi!

Ein Kumpel hat mich gefragt, ob er sich meine GoPro für seinen Urlaub ausleihen kann und ob er sie vielleicht auch kaufen wollte. Dazu habe ich ja gesagt.

Ich habe mich außerdem mit dem Gedanken angefreundet, die GoPro zu verkaufen. Nun will er sie aber nicht mehr kaufen sondern nur noch für einen Urlaub leihen.

Aber wenn ich sie danach verkaufe, ist sie ja noch weniger Wert. Daher möchte ich sie jetzt eigentlich schon verkaufen.

Meint ihr, das ist okay oder wäre das total daneben, weil ich gesagt habe, er könne sie sich ausleihen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ilknau, 23

Hallo, FilzZ.

Das Teil ist dein Eigentum und du kannst damit machen, was du willst.

Schon gar, wenn dein Freund es nur kostenlos nutzen will, grins, womit er dich schon ein bissl abzocken würde.

Soll er es doch kaufen, wie offensichtlich erst verabredet, denn du bist kein Geräteverleihladen, zahltest ja auch beim Kauf, lG.

Kommentar von ilknau ,

Gut, dass du dich nicht hast platt reden lassen + lieben Dank für die Hilfreichste Antwort.

Antwort
von BastiHalligalli, 13

Du kannst ja ein wenig Geld von ihm verlangen, wenn er sie sich schon für den Urlaub ausleihen möchte...außerdem sollte er natürlich sorgfältig damit umgehen...und das solltest du ihm auch klar machen. Mfg

Antwort
von Fiete14, 21

Das wäre echt daneben! Er freut sich bestimmt schon drauf! Mach das nicht.

Antwort
von Thadvo, 16

Das ist meiner Meinung nach total in Ordnung. Dein Kumpel wird das auch verstehen, du brauchst das Geld, die GoPro nicht! Alles im Lot und nicht immer zu viele Gedanken machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community