Frage von NameKeinPlanlw, 119

Ist es okay essen zu verweigern?

Ich selber bin 17 und habe einen 21 jährigen bruder der noch bei uns wohnt... er hat zwei lehren abgebrochen und kriegt es nicht auf die reihe sich einen job zu besorgen. Er ist schlichtweg zu faul... jetzt haben meine eltern gesagt es gibt für ihn nichts mehr zu essen er solls sich selber kaufen. Jetzt hat er kein geld mehr und sagt mener mutter sie aürden ihn "ermorden" damit...

Dürfen das meine eltern? Er ist ja schon volljährig

Antwort
von blackforestlady, 49

Deine Eltern können Deinen Bruder auch hinaus werfen, da er keine Ausbildung durchzieht. Entweder er sucht sich eine Ausbildung oder er kann demnächst unter freiem Himmel schlafen. Vielleicht braucht er mal einen Denkzettel, damit er zur Vernunft kommt. 

Kommentar von NameKeinPlanlw ,

Als er 19 war haben sie ihn schonmal rausgeworfen als sie herausfanden das er doe zweite ausbildung abgeborchen hat... hat nichts genützt

Kommentar von silberwind58 ,

Ja schade,manche schaffen es erst im dritten Anlauf !!!

Kommentar von blumenkanne ,

oder wie in diesem falle: nie

Antwort
von silberwind58, 44

Wenn er kein Geld hat und die Eltern verweigern Ihm die Essen / Mahlzeiten,find ich das schon Hammer! Das könnte man ja auch anders machen,z.B. mit er muss im Haushalt helfen,alles was anfällt.

Kommentar von NameKeinPlanlw ,

Das nützt nichts... er hilft nicht... gestern zum beispiel hat er behauptet er hat den ganzen boden staubgesaugt und geputzt aber der staubsauger war leer und das mittel und die lappen unberührt

Antwort
von HikoKuraiko, 15

Bis er 25 ist müssen eure Eltern für ihn aufkommen! Von daher müssen sie ihm auch Essen usw. zur Verfügung stellen. Allerdings sollte man mit 21 in der Lage sein mit seinem Geld so zu Haushalten das es für den Monat reicht OHNE das man Hungern muss. 

Kommentar von blumenkanne ,

falsch. die eltern müssen für ihn aufkommen bis er 18 ist. danach ist kind für sich selbst verantwortlich. da er bereits 2 ausbildungen abgebrochen hat, wird auch kein unterhalt mehr kommen seitens der eltern. solange er also nicht in schule oder ausbildung ist, hat er von seiten seiner eltern garnix zu erwarten. sie könnten ihn einfach rauswerfen.

Antwort
von blumenkanne, 18

dann soll er doch einfach arbeiten gehen. dann hat er auch geld für essen. zu den lebensmittelkosten kommen ja noch kosten für miete, strom, wasser etc die er begleichen muss. sie können ihn auch rauswerfen. also völlig legitim die reaktion der eltern.

Antwort
von witthaus, 45

Ich vermute, dass sie das dürfen.

Antwort
von Luca20042004, 51

Dürfen sie ja aber sie sollten ihm schon ein bischen essen geben und er sollte sich einen job besorgen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten