Frage von mailon38, 142

Ist es okay als Westdeutscher RB Leipzig-Fan zu sein?

Denkt jetzt bloß nicht dass es wegen dem Sieg von gestern ist, so naiv und erfolgsgeil bin ich nicht.

Es ist so ich komme aus Neunkirchen im Saarland, habe keinen Bezug zu den regionalen Vereinen hier und finde es sowieso sehr verwerflich und unsinnig, nur Fan von einem Verein zu sein, nur weil man in derselben Stadt oder in der Nähe geboren wurde. Ich habe den Hass gegen RBL nie verstanden und bin es leid Argumente wie Tradition etc. zu hören, weil ich der Meinung bin dass jede Geschichte und somit Tradition irgendwann ihren Anfang hat und bei RB war dieser halt erst 2009, was ich nicht weiter schlimm finde.

Mich beeindruckt einfach die Fußballphilosophie in Leipzig und der Zusammenhalt zwischen der Stadt und dem Verein, ich finde es sogar positiv dass alte Strukturen im deutschen Fußball mal aufgemischt werden und nicht jetzt dieselben Vereine dort spielen wie schon vor 60, 70 Jahren.

Desweiteren gefällt mir, dass der Club sogenannte Problemfans wie sie Vereine wie Frankfurt, Köln oder auch der BVB haben nicht hat und die Fans generell sehr friedlich sind und trotzdem Spaß an der Sache haben.

Doch es gibt da natürlich ein Problem: Ich möchte mir heute noch unbedingt das Heimtrikot von RB Leipzig mit Kaiser drauf bestellen und eigentlich ist das auch kein Problem, nur habe ich halt Angst und auch ein bisschen Sorge dann so durch die Stadt zu laufen und in der Schule im Sportunterricht anzuziehen. Ist das also vertretbar und mit meinem Gewissen vereinbar, ohne dass ich mich dafür schämen müsste?

Ich hoffe auf viele Antworten. Vielleicht seid ihr ja auch aus Westdeutschland und kommt nicht aus der Nähe Leipzig und Umgebung und euch geht es genauso, dann könnt ihr mich uach gerne per PN anschreiben.

Antwort
von kami1a, 46



Ist das also vertretbar und mit meinem Gewissen vereinbar, ohne dass ich mich dafür schämen müsste?

Du musst Dich nicht einmal schämen wenn Du Fan eines Vereins z. B. aus Montenegro bist . Und es gibt viele Fans von Ostvereinen im Westen - und umgekehrt.

Wenn die sich alle schämen würden könnte man mit den roten Köpfen eine Stadt beleuchten.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von unlebendig2, 72

Könnte sein, dass du in der Stadt zusammengeschlagen wirst, wenn du dieses Trikot anziehst :/
RB Vereine kommen generell nicht gut bei Leuten an..
Im Sportunterricht würde ich es allerdings anziehen ;)

Antwort
von Tessa1984, 34

du darfst fan sein von wem oder was du willst. mit wenigen ausnahmen. nur solltest du dich darauf gefasst machen, schief angesehen zu werden...

ich würde mich jetzt nicht unbedingt dahin begeben, wo du alleine auf weiter flur stehst. das könnte böse enden...

lg, Tessa

Antwort
von Borussia1909711, 35

Sei was du willst aber RB Leipzig ist trotzdem der größte Scheiß Verein auf Erden

Antwort
von Parnassus, 70

Es gibt ein Vereinigtes Deutschland, vielleicht fangen wir mal damit an...

Aber ich persönlich finde das es deine Sache ist für welchen Verein dein Herz schlägt, selbst wenn es der RB Leipzig ist.

Kommentar von mailon38 ,

Das ist mir durchaus bewusst und soll ja auch so sein, trotzdem weiß jeder was ich damit meine. ;) Du wirst z:B. in Dortmund, Gelsenkrichen, Köln oder Düsseldorf kaum einen Fan von Rot-Weiß Erfurt oder dem 1. FC Magdeburg finden, andersrum siehts da schon anders aus.

Kommentar von mailon38 ,

*Gelsenkirchen

Kommentar von Fangschrecken ,

Wenn schon dann "Gelsenkriechen"  ....  :-)

Kommentar von theasset1904 ,

Wenn schon "Doofmund"

Antwort
von lupoklick, 28

Red Bull Leipzig ist leider kein "normaler" Verein ein BVB oder Bayern. Die Zahl der Mitglieder hält sich in Grenzen, aber das Team scheint eine recht harmonische Einheit zu sein. Auch für die Jugendarbeit wird viel getan....

Im Hamburg gibt es einen Club, dessen Fan ich einst war, schon VOR der Bundesliga

.... Aber Bundesliga-Fehleinkäufe, Trainerverschleiß, Rückzug der Damen aus der Bundesliga, auch der Bundesliga-Handballmannschaft und der "Freezers" 

---- da schlägt man nur noch die Hände vor´s Gesicht...

und erfreut sich - auch wenn´s regnet - an den Kreisklassen-Mannschaften vom Dorfe....

Antwort
von Fangschrecken, 64

Das ist absolut ok. Ich bin ein  Fan von "gar nichts", und wohne tatsächlich in "Westdeutschland" dass ist auch in Ordnung. Ist Deine Meinung, Dein Geschmack, Dein Wunsch. 

Lass andere Personen wie "diekuh110" ruhig deppert herumkrakeelen, das darf Dir dann egal sein. 

Antwort
von jerkfun, 21

Klar,die Bayern haben auch Erfolgsfans aus dem Osten.^^ Nur der HSV !

Antwort
von joheipo, 42

Dagegen ist nichts einzuwenden.

Man sieht hierzulande doch auch Anhänger von Galatasaray Istanbul oder Manchester United usw.usw., die mit Stolz Trikots/T-Shirts dieser Vereine tragen.

Nur ausgesprochene Vollpfosten nehmen Anstoß daran, wenn man sich zu einem auswärtigen Verein bekennt.


Antwort
von Paule13579, 65

Sei doch Fan von wem Du willst. Schön das es wieder 1. Liga in Mitteldeutschland gibt. (Westdeutscher)

Kommentar von jerkfun ,

Ja mittel wie Mittweida,nicht ost wie Oppeln.^^

Antwort
von diekuh110, 54

Es ist niemals ok rb leipzig fan zu sein

Kommentar von mailon38 ,

Wenn du meinst...

Antwort
von CrazyMunichLady, 44

Nein; dass ist nicht schlimm. Sei Fan von wem du willst. Es gibt ja auch z.B. Bayern Fans in Dortmund.

Dumme Kommentare entstehen größtenteils durch Neid.

LG 

Eure CrazyMunichLady

Antwort
von ultraDo, 40

dich beeindruckt die fussballphilosophie in Leipzig....

ja,welche denn?

ansonsten,mach was du willst ;-) dein leben!an dumme Sprüche wirst du dich aber gewöhnen müssen ;-)

Antwort
von kzumollegah, 56

Natürlich ist es okay, vor allem wenn man Redbull gut findet.

Antwort
von omnibusfreakn, 49

Das ist normal. Viele sind ja auch Fan von Bayern München und wohnen nicht in Bayern.

Antwort
von HugoGuth, 29

Ja, der Rote Bulle ist the best! Wenn ich auch Coca Cola bevorzuge!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community