Frage von rayzzz111, 39

Ist es ok wenn man husten und Schnupfen hat Sport zu machen (habe keine Medikamente genommen)?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Medizin, gesund, trainieren, 8

Hallo!° Gilt das für die Schule so wird Dich natürlich jeder Arzt damit krank schreiben. 

Sonst gilt : Ohne Fieber kannst Du Sport machen. Allerdings 2 Gänge niedriger als sonst und sofort aufhören wenn Dir nicht gut ist.

Der Körper verwendet viel Kraft darauf die Krankheit zu bekämpfen - fehlt Dir bei Übungen. 

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende. 

Gruß Kami.

Antwort
von Lucca1801, 7

Nein, Eigentlich nicht man muss sich erst einige Tage erholen damit es nicht zu schlimmeren Ursachen kommt, denn ich sage erst mal an einer Erkältung oder Grippe kann man sogar durch ein Herzinfakt sterben am besten das Immunsystem erholen lassen.
LG

Antwort
von fleena, 29

Du kannst zwar Sport machen aber wenn dein Immunsystem schon angeschlagen ist, tust du deinem Körper damit nicht unbedingt einen Gefallen.

Antwort
von Selfmadethings, 23

Wie schon gesagt, wenn es eine starke Erkältung ist, solltest du es lassen. Mit Husten wäre es dann schwer, weil man beim Sport ja meistens außer Atem kommt und dann könnte möglicherweise der Hals schmerzen. Handle nach deinem Bauchgefühl!

Antwort
von Dorfhex, 12

Mache einfach solange Sport, wie du dich wohlfühlst. Wenn du anfängst dich schlapp und müde zu fühlen, hör damit auf.

Antwort
von Aliha, 24

Bei einer starken Erkältung sollte man sich schonen, der Körper braucht seine kraft um mit der Infektion fertig zu werden. Ein Spaziergang in der frischen Luft, mehr sollte es nicht sein.

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Medizin, 10

Warum man bei einer Erkältung mit Sport vorsichtig sein sollte erfährst Du hier.

http://www.praxisvita.de/erkaeltung-sport

Antwort
von Ondrey, 8

Erlaube deinem Immunsystem und deinem Körper erstmal die Erholung, wenn es nach 3-7 Tagen nicht völlig abgeklungen ist war es keine Erkältung, vor allem wenn Husten noch anhält, und wenn keine Gliederschmerzen und hohes Fieber auftritt ist es auch keine Grippe. Farbiger Schleim könnte auf bakterielle Infektion hinweisen, Chlamydophilla Pneumoniae mit Mycoplasma Pneumoniae, eine Cooinfektion, begleitet die meisten lebenlang, ob es so banal ist wie Ärzte behaupten ist sehr fraglich den Chlamydia Trachomatis und Psittaci sind zum Beispiel meldepflichtig ! Gute Besserung !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community