Frage von Messi1986, 78

Ist es ok, wenn die neue Bekanntschaft nebenher noch mit anderen schreibt?

Hallo,

ich habe vor über einem Monat eine sehr nette Dame im Internet kennengelernt und wir schreiben recht häufig und haben uns schon 4 mal getroffen, dabei sagte sie mir per bisher immer das es ihr gut gefallen hat und fragte mich beim letzten Treffen sogar von ihr aus, ob wir uns sehen können. Haben uns auch schon geküsst und es schien ihr genauso gefallen zu haben wie mir. Nur das letzte 4. Treffen war dann für mich nicht so rosig, wir trafen uns bei ihr und schauten einen Film, bestellten was zu essen und hatten auch so einen netten Abend. Das Ende hat mich aber dann doch etwas enttäuscht. Ich fuhr Abends mit dem Bus zu ihr und es wurde wie so oft wenn wir uns bisher trafen recht spät. Sie war sehr müde, weil sie am nächsten Morgen zum Fußballturnier der Herrenmannschaft ihres Vereins wollte. Nun zu meinem Problem. Ich bin Student und habe kein Auto, sie hat ein Auto und ist Angestellte und studiert nebenher noch. Wir schauten nach Bussen aber es fuhr um die Zeit keiner zu mir nachhause. Sie bot mir mich zu fahren aber ich sagte ihr, dass sie lieber schlafen gehen soll, da sie ja um halb 9 aufstehen müsse und wir beide recht müde waren. Wollte mich quasi nicht aufdrängen. Ich sagte ihr ich könne zur Not auch zu Fuß gehen. Sie sagte daraufhin, dass sie sich komisch dabei fühle woraufhin ich sagte, dass sie ja müde sei und es in Ordnung geht. Ich wohne etwa 6 Km entfernt und es war saukalt und am regnen. Verabschiedete mich dann und ging die Strecke zu Fuß, als ich zuhause ankam war ich vollkommen durchnässt und bin seit dem erkältet. Irgendwo ist es nicht ihre Schuld aber ich war verwundert, dass sie mich wegen eines Fußball Turnieres der Herrenmannschaft, so spät am morgen nicht gefahren hat und ich bei dem Regen so spät durch den Wald nachhause gehen durfte. Hätte ich persönlich niemals gemacht auch wenn man niemals von sich auf andere schließen sollte. War da doch etwas enttäuscht. Am nächsten Morgen kam dann eine Nachricht, wo sie fragte, ob ich gut nachhause kam und einem Smiley, daraufhin antwortete ich mit ''Morgen, ja ging schon'' und einem Daumen Hoch. Seit dem kam nichts mehr. Zudem habe ich gerade von meinem besten Freund erfahren, dass sie wieder auf dieser Flirtapp online ist, die ich seit einiger Zeit gelöscht habe. Ist es normal und ok, dass sie nebenher noch mit anderen schreibt und was soll ich von der Aktion halten, dass sie mich morgens zu Fuß hat Nachhause gehen lassen? Tue ich das ganze überbewerten? Habe ich eventuell was falsch gemacht, als ich sagte ich könne ja auch zu Fuß gehen oder so? Weiß grad echt nicht wie ich das ganze auffassen und verstehen soll, auch das mit der Flirtapp und wie ich weiter vorgehen soll. Hoffe mir kann jemand einen Rat geben

Antwort
von FragendeWien, 35

Sie hatte dir doch mehrmals angeboten, dich zu fahren, du hast das jedes Mal ausgeschlagen und hast darauf bestanden, zu Fuß zu gehen, da es spät ist und sie müde ist und schlafen gehen soll. Du hättest ihr Angebot ja annehmen können. Worüber regst du dich also auf?! Nicht sie hat dich durch Regen und Kälte geschickt, du hast ihr Angebot ausgeschlagen und wolltest unbedingt zu Fuß gehen. Sehr seltsames Posting von dir.

Und solange ihr nicht eine feste Partnerschaft eingegangen seid, kann sie schreiben und treffen, wen sie möchte, ist doch klar.

Kommentar von Messi1986 ,

Weil sie nicht sonderlich begeistert klang, als sie es mir anbot und ich glaube kaum, dass sich jemand gern aufdrängt..

Kommentar von FragendeWien ,

Ok, du wolltest ihr nicht zur Last fallen, passt. Aber was regst du dich dann auf, dass sie deinen Wunsch, allein zu gehen, respektiert hat. Ist doch in Ordnung so.

Antwort
von notebynote, 36

Du hast angeboten, zu gehen. Sei in Deinen Dingen, die Dir wichtig sind, klarer und bestimmter, dann werden diese Dinge auch nicht so im Raum hängen.

Und - Ja, sie darf selbstredend noch mit anderen flirten, was ist verkehrt daran? In Deinem Kopf/Deiner Phantasie spielt sich mehr ab, als in der Realität passiert.

Ratschlag: Flirtapp laden und schauen, wie Deine Marktchancen sind. Selbstbewußtsein aufbauen!

Antwort
von PainFlow, 27

Sie hat es dir doch angeboten dich zu fahren?!
Und ihr seid ja in keiner festen Beziehung also kann sie mit anderen schreiben wie sie will.
Lass ihr den Raum und schau wie es sich weiter entwickelt...

Kommentar von Messi1986 ,

ok danke

Antwort
von FeeGoToCof, 26

Womit hast Du denn jetzt ein Problem?

Wohl am Ehesten damit, dass sie Deinem ausdrücklichen Wunsch folgte und Dich nicht nach Hause fuhr?

Tut mir leid, Du bist eine Diva.

Sie darf schreiben, so lange sie möchte, mit wem sie möchte.

Wenn Du das nicht erträgst, solltest Du Deine Konsequenzen ziehen.

Kommentar von Messi1986 ,

Mit Diva hat das nichts zu tun, erhebe mich niemals über meines gleichen. Ich falle halt nur niemanden gerne zur Last

Kommentar von FeeGoToCof ,

Du spiegelst also ein völlig anderes Bild vor, als Du tatsächlich abgibst? Da ist "Diva" noch diplomatisch ausgedrückt.

Kommentar von Messi1986 ,

Wenn du meinst

Kommentar von FeeGoToCof ,

Ja, das meine ich und die Frau(-en) werden es möglicherweise ähnlich sehen. Sei authentisch und gehe es unverkrampft an, nicht so aufgesetzt und zwanghaft.

Wir leben in einer emazipierten Welt. Dazu gehört auch, als Mann mal die Frau machen zu lassen. Welchen Zacken hätte sie sich aus der Krone gebrochen, Dich zu fahren? Und welche Probleme schleppst Du folglich nun mit Dir herum und bemühst sogar eine Community von durchmischten "Fachleuten" mit dem Sachverhalt?

Die Lösung liegt doch in Dir selbst. Finde zu Dir und sei DU! Immer und ausnahmslos!

Kommentar von Messi1986 ,

Das sehen die meisten leider anders. Schließlich heißt es auch immer wieder, dass der Mann den ersten Schritt machen muss, sich als erstes melden muss usw. Ich verstehe worauf du hinaus willst aber in der Realität sieht es leider oftmals anders aus. Aber es stimmt schon, ich hätte da womöglich etwas direkter sein sollen und das Angebot annehmen sollen

Kommentar von FeeGoToCof ,

Ja, vielleicht solltest Du wirklich über solche grundlegenden Dinge, wie "Mann zuerst" usw., mit der Frau sprechen.

Es ist schon richtig, dass viele Frauen "männlichen Ersteinsatz" erwarten.

Es gibt aber auch die partnerschaftlich Orientierten, die eine Gleichberechtigung von Anfang an gut finden.

Und dann gibt es die Selbstbewussten, die gerne nichts "schuldig bleiben möchten".

Ich empfehle Dir, mit ein wenig Übung herauszufiltern, wen Du möchtest und darauf den Fokus zu richten.

Antwort
von habakuk63, 36

Sie ist nicht dein Eigentum und lebt auch (noch) nicht in einer Paarbeziehung mit dir. Also hast du es zu akzeptieren, du kannst deine Meinung ihr gegenüber dazu äußern aber mehr Rechte hast du nicht!

Wenn du gewollt hast, dass sie dich fährt warum hast du es nicht klipp und klar gesagt! 

Kommentar von habakuk63 ,

Oh je, sie hatte dich gefragt und du (Trottel) hast abgelehnt, warum eigentlich?

Kommentar von Messi1986 ,

Das habe ich doch auch gar nicht behauptet

Antwort
von Abuterfas, 32

Hallo!


Sofern ich den Salat da oben richtig verstehe, hast Du ihr gesagt, dass sie Dich nicht fahren braucht und Du zu Fuß gehst und bist enttäuscht, weil sie Dich nicht gefahren hat?!

Merkst Du was?


Die Sache mit der Flirtapp klärst Du am besten direkt unter 4 Augen und erklärst Deine Sicht der Dinge.


Gruß

Kommentar von habakuk63 ,

Da hat jemand eine Krawatte.

Kommentar von Messi1986 ,

Falle halt niemanden gerne zur Last

Antwort
von LittleMac1976, 17

Zitat:
Irgendwo ist es nicht ihre Schuld aber ich war verwundert, dass sie mich
wegen eines Fußball Turnieres der Herrenmannschaft, so spät am morgen
nicht gefahren hat und ich bei dem Regen so spät durch den Wald
nachhause gehen durfte

Entschuldige Mal, sie hat dir doch mehrfach angeboten, dich zu fahren, DU Hast doch immer wieder danken abgelehnt.......sich jetzt darüber zu beschweren, dass sie dir dann nicht ewig hinterherbettelt..........tzzz...echt jetzt. Dann spiel nicht solche Spielchen (Ach bitte, bettel mir nach)

Kommentar von Messi1986 ,

Es hat absolut nichts mit betteln zu tun, falle halt niemanden gerne zur Last. Es gibt gewisse Dinge, die man tun sollte auch ohne das jemand fragt auch wenn ich hier sicherlich zum Teil selbst Schuld bin. 

Kommentar von LittleMac1976 ,

Natürlich ist das dann betteln! Wenn das Gegenüber (Du) vehement verneint, akzeptiert man die Meinung des anderen. Das nennt man sonst vevormunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten