Ist es ok meiner Freundin einen Brief zu schreiben ?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eine Beziehung braucht auch die Fähigkeit miteinander auf die richtige Art und Weise streiten zu können. Natürlich kannst du deine Ansichten, Wünsche und Bedürfnisse in einem Brief mitteilen. Ich sehe das als eine Art in Kontakt zu kommen, lösen lässt dich das Problem auf diese Weise natürlich nicht. Zwischen euch scheinen die Probleme mittlerweile auch mehrere Bereiche zu betreffen, Liebe, Sexualität, Kommunikation. Fraglich ob es damit abgetan ist die aktuelle Situation zu klären oder ihr generell mal überprüfen solltet ob ihr noch in dieselbe Richtung schaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MADLEO
06.03.2016, 14:24

es stimmt was Du schreibst.  die Probleme sind tatsächlich in den Bereichen Liebe, Sexualität, Kommunikation.    Den Brief hat Sie gestern gelesen. Ich hatte Ihr geschrieben,  Sie kann mit mir nochmal drüber reden oder wenn wir uns verzeihen auch einfach

mal die Hand geben oder drücken ob es wieder gut ist.

Der Abend war zwar entspannend,  haben geredet und gelacht,

aber keine Zeichen wegen dem Brief.    Ich sehe ja diese Woche

ob sich noch was tut,  ansonsten bleibt es beim alten.  Ich habe

schon öfters und auch jetzt wieder an eine Trennung gedacht,

ob es richtig wäre und wie hart das ist !  6 Jahre zusammmen,

das tut weh.  Das Hauptproblem ist für mich fehlende Liebe/Zuneigung , kuscheln,  Sex.  Alles schon 100 mal

besprochen, geändert hat sic mal kurzfristig etwas.  Nur wenn

Sie mir immer was vorhält ohne es zu sagen,  kann auch die

Liebe nicht aufblühen.  

0

Ein Brief wäre vielleicht keine schlechte Idee. Meine Eltern hatten ab und zu auch manchmal Streit, Streit ist normal, auf jeden Fall hat Papa auch manchmal einen Brief geschrieben, wenn meine Mutter ihm aus dem Weg gegangen ist o.ä. . Das hat immer gut funktioniert, weil meine Mutter sich dann Gedanken machen konnte statt direkt zu antworten, ich glaube man fühlt sich dadurch auch weniger angegriffen. Zeig ihr aber, dass du ihre Vorwürfe genauso ernst nimmst, wie deine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Brief gibt ihr die Möglichkeit alles in Ruhe zu lesen und sich darüber Gedanken zu machen. Gleichzeitig kannst du dich richtig aussprechen ohne unterbrochen zu werden.
Schreib ihn aber lieber persönlich (von Hand). Erkläre ihr deine Gefühle und mach keine Vorwürfe sondern sende dann lieber Ich-Botschaften (z.B. ich denke, dass... Ich halte es für möglich, dass...). Das klingt immer besser als "du hast..."
Schreib auch wovor du dich fürchtest und was sie dir bedeutet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist zumindest mal ein anfang, nicht mehr reden, ist der anfang vom auseinander gehen... Wichtig sind immer gemeinsame unternehmungen, wir essen immer zumindest 1x zusammen dann gibt es sich immer eine gelegenheit sich zu unterhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm alees ernst was sie dir vorwirft, ein Brief kann für sie durchaus eine schöne Überraschung für sie sein. Etwas Zoff gibt es überall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ElRockaccino
05.03.2016, 09:20

Hi! 

An sich ist es natürlich eine sehr schöne Idee! Manchmal kann es für den Partner eintönig werden und ein Brief wäre denke ich mal eine Abwechslung. Allerdings zeigt mir ihr Verhalten eher, dass sie etwas größeres belastet worüber sie nicht sprechen möchte. Schuldzuweisungen, Explosionen, Diskussionen, Sturheit (bezogen darauf, dass sie alles selbst regeln möchte) etc. Das alles ist nur Fassade. Und ich weiß wovon ich spreche. Es ist nicht richtig den eigenen Partner für alle Probleme dieser Welt verantwortlich zu machen. Kommunikation ist echt wichtig, früher oder später MUSS sie dir zuhören wenn sie erwachsen ist.

Mach dich nicht verrückt..

0

Das kommt jetzt darauf an, wie deine Freundin tickt, das solltest du am besten wissen. Manche wird sich vielleicht beruhigen, wenn mit einem handgeschriebenen Brief versuchst dich mit ihr zu versöhnen, du solltest nicht versuchen, deine Meinung dadurch weiter durchzudrücken, eine andere mag dadurch vielleicht explodieren, weil sie es für zu unpersönlich hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine gute Idee! An deiner Stelle würde ich allerdings keine eMail, sondern einen klassischen, handgeschriebenen Brief schreiben. Daran sieht sie, wie wichtig dir die Klärung der Probleme ist. Außerdem kann sie den Brief in Ruhe, wenn die 1. Wut verraucht ist, und alleine lesen und anschließend auf dich zukommen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tu das, ich finde es eine gute Idee. Aber bitte von Hand geschrieben, das ist persönlicher als eine Mail.
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung