Frage von Alina35569, 45

Ist es nur eine normale Trennungsphase oder lohnt es sich, wieder zusammenzukommen, weil ich ihn noch liebe?

Hallo liebe Community, ich bin eben aufgewacht und denke an meinen Ex-Freund, von dem ich mich gestern getrennt habe. Din Gründe waren, dass ich mich nicht mehr geliebt gefühlt habe. Er hat mich nur noch, wenn wir alleine waren richtig geküsst, wenn wir in der Öffentlichkeit waren nicht mehr...(woher dieser Sinneswandel, wenn wir uns davor immer und überall geküsst haben,und wenn er mich wirklich auch liebt?), wir hatten nicht so tiefgründige Gespräche wie früher (und wenn doch, kamen sie von mir aus), als ich mich mit ihm draußen getroffen habe, hat er angefangen, immer sein Pokémon zu spielen ( er hat dann zwar noch mit mit geredet, aber ich kam mir dabei so nebensächlich vor). Das Highlight war aber sein Geburtstag, an dem er mich nicht richtig beachtet hat...da saß er auch an einem Handys und wir haben ferngehalten, anstatt uns richtig zu unterhalten...so und das, was mich besonders verletzt hat: als ich ihn gefragt habe, ob ihm mit ihm langweilig ist und er deshalb nicht mit mir redet, meinte er zwar Nein, ihm wäre nicht langweilig, aber er freute sich seit letzter Zeit nicht mehr auf unsere Treffen😢 das hat mich so verletzt, dass ich dann nachts uns am nächsten Morgen geweint habe...da ich an dem Tag bei ihm übernachtet habe, hat er das bemerkt und mich getröstet, sich entschuldigt, mich in Arm genommen und am nächsten Morgen meinte er dann, dass er jetzt wieder voll Lust hätte, was mit mir zu unternehmen...aber vielleicht kam das dann auch aus Mitleid? habe den Tag und den nächsten, als ich zu Hause War auch geweint.... allgemein sind wir ziemlich unterschiedlich: er hockt gerne, bleibt zu Hause, ist nicht so gesellig, macht nicht gerne Sport. Ich bin in den Punkten genau das Gegenteil von ihm und das macht mich oft fertig. Trotzdem hatten wir auch Schöne Zeiten, in denen wir viel gelacht haben, uns "geheime Dinge" anvertraut haben. Trotzdem war ich am Ende nicht mehr glücklich und habe gedacht, er liebt mich nicht. Wir haben auch über Dinge diskutiert, die mir am Herzen lagen und wenn ich sehr unglücklich War, aber irgendwie hat es nicht wirklich was gebracht. Als ich mich von ihm getrennt habe, hat er gesagt, er würde mich lieben und er hätte an dem Tag nur schlechte Laune gehabt(an seinem Geburtstag), und er wollte mich nicht gehen lassen, er hat sogar gebeten, dass ich bleibe, und er meinte, er möchte sich nicht von mir trennen. Als ich aber konsequent geblieben bin und wir uns verabschiedet haben, hat er mich umarmt und das hat sich irgendwie voll schön angeführt, er wollte mich gar nicht wieder loslassen. Er hat mich spät abends angerufen, er hat mir kurz was erzählt und hat mir gute Nacht gewünscht... Ich denke oft an ihn und ich würde am liebsten mit ihm kuscheln..das vermisse ich jetzt schon, er hat mir eigentlich auch sehr gut getan. Denkt ihr, es könnte noch klappen? also falls er mich nochmal fragt und darauf abspricht, ob ich uns eine Chance gäbe?... Andererseits lenkt mich dieses traurigsein vom Lernen ab, vom Abi.

Antwort
von Anna271115, 17

Du liebst ihn und er liebt dich. Geh auf ihn zu und sag ihm deine Gefühle, dass du sehr oft an ihn denkst und wie traurig du darüber bist. Wie lange wart ihr denn zusammen? 

Kommentar von Alina35569 ,

15,5 Monate waren wir zusammen.. .für uns war es bei beiden jeweils die 1. Liebe

Kommentar von Anna271115 ,

Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass Männer, wenn sie in einer längeren Partnerschaft so sind. Das heißt nicht, dass er dich nicht liebt nur für ihn ist das langsam normal geworden, dass ist überhaupt nicht schlimm. Versuch mal mit ihm zu reden und sag ihm was dich gestört/verletzt hat, dafür gibt es Lösungen. Wirf nicht alles hin, er liebt dich und du ihn schließlich auch. 

Kommentar von Alina35569 ,

Ich habe immer gleich mit ihm geredet, wenn ich etwas schlimm fand..aber es hat nunmal nichts gebracht...deshalb habe ich mich von ihm getrennt. Aber wenn man jemanden liebt, dann wird es doch nicht normal? Ich habe ich auch nicht, auch wenn wir 15 Monate zusammen waren als selbstverständlich angesehen...

Kommentar von Anna271115 ,

Das ist doch schon mal gut, dass du über deine Gefühle redest. Männer sind leider so, das ist aber nicht böse gemeint. Sag ihm, dass er sich da wieder etwas Mühe geben soll damit er dich wieder an seiner Seite hat. Du kannst ja auch nach dem Gespräch ein geheimes Probemonat machen von dem du ihm nichts sagst, wenn sich dann nichts ändert dann würde ich das alles nochmal überdenken. Viel Glück ☺

Kommentar von Alina35569 ,

danke. Oder ich schaue, wie es in ca. 2 Jahren steht, ob er mich dann überhaupt noch will und ob er erwachsener geworden ist??

Kommentar von Anna271115 ,

Nein, ich denke du solltest es gleich machen da ihr euch ja noch gegenseitig liebt. Wer weiß wie die Lage in zwei Jahren aussieht. Du bereitest dir damit ja nur selbst schmerzen und ihm wird es auch nicht besser damit gehen. Trefft euch doch einfach und beredet alles miteinander, dann werdet ihr eine Lösung finden, die euch beiden passt oder eben nicht, dann hast dus aber versucht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten