Frage von Vordenkerin, 32

Ist es normaler heutzutage untergewichtig zu sein und nicht normalgewichtig?

Irgendwie geistert mir die Frage durch meinen Kopf. .

Oder ist es normaler fit und durchtrainiert zu sein ?...oder sind da immer noch die Klischees von Mann und Frau geblieben... Mann groß muskulös u Frau kleiner u sehr zierlich.

Ich denke da lässt sich drüber streiten. Meinungen wären interessant. Weil irgendwie komm ich mir heutzutage,als Normalgewichtige fett vor ...bspw im Schwimmbad. Dabei hab ich nur einen Mini Bauch. Eher Wölbung und ich versuche das wegzubekommen. Bzw eher ein leichtes Sixpack zu bekommen.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 16

Hallo!

Interessante Frage... und im Bezug auf den Schlankheits- und Jugendwahn liegst du zumindest teilweise sicherlich nicht im Unrecht damit... ich persönlich hatte diesbezüglich vor einiger Zeit 'nen Schlüsselerlebnis!

Für meinen Arbeitgeber war ich auf einer Jugendveranstaltung für Ausbildungen, wo neben unserem Stand auch einer der hiesigen Bundeswehrkaserne war ---------> ich habe mich mit dem Offizier unterhalten, weil unsere Stände direkt nebeneinander lagen & da meinte er, dass früher Übergewicht ein Thema bei Bewerber/innen gewesen sei, heutzutage aber Untergewicht bzw. ein "leicht zu niedriges" Gewicht immer problematischer sei & etwa den Stand erreicht habe, den früher Übergewicht hatte...

Klar lässt sich auch darüber vorzüglich streiten, aber das was der Offizier sagte klang absolut plausibel. Außerdem macht es Sinn, wenn man sich die Ideale der Menschen anschaut (fragwürdige TV-Sendungen, extrem dünne Models, Normendenken, Schlankheits- und Schönheits-/Jugendwahn). 

Antwort
von nicinini, 12

Ja der standart ist recht dünn. .. aber es kommt langsam auch wieder in Mode etwas fitter auszusehen, ich persönlich würde auch lieber trainieren als hungern. Gesünder ist es sogar leichtes Übergewicht zu haben als normalgewicht.

Antwort
von Francescolg, 6

Es gibt durchaus Diäten, die Gesund sind und den Körper / Darm reinigen. Ich bin aber kein Fachmann, bzw. steht darüber nie was in meinen Zeitungen :)

Ein schlanker Körper kommt auf jeden Fall besser an. Wegen dem kleinen Bauch würde ich mir keine Gedanken machen. Leute, die das durch Sport bekämpfen, werden meistens nur "breiter" und der Bauch bleibt. Viel besser ist wirklich bei Kuchen und Süßigkeiten, nur ein Stück und nicht mehr zu essen und sich bei Heißhunger nicht "vollzustopfen", das machen genug. Ebenso kann man sehr wohl auf Pommes und andere Sachen verzichten. Ob man dies kann oder nicht, dass ist eben die Frage. Ich beobachte sehr viele Menschen beim Essen, wo ich einfach nur den Kopf schütteln kann, die denken sich: "Gib ihm!", "Na und!?", "ABER ich habe Hunger..!", usw. Da gibts einen tollen "low budget" Horrorfilm, der heißt: "feed me" :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community