Frage von innerscream, 53

Ist es normal,dass man sich wie ein Mastschwein fühlt,wenn man 3Mahlzeiten am Tag isst und hat man nicht das Recht so zu denken/reden wir man will?

Eigentlich ess ich höchstens 2Mahlzeiten am Tag,davon ist eigentlich nur eine normal. Und dann wenn ich aus irgendwelchen Gründen,die verursachen,dass ich 3 Mahlzeiten Essen muss (fühl ich mich wie ein Schwein) da hilft auch nicht wirklich Sport. Ich bin dann erstmal noch so wie jeder und dann wenn ich gegessen hab dann holt mich alles ein und dann esse ich weniger ... das kommt mir immer vor wie ein Cheatday, wenn ich 3Mahlzeiten esse. Ich glaube ich werde auch nicht dünn,auch wenn ich gesund esse. Aber bei 3Mahlzeiten wird das irgendwie nichts. Das Sättigungsgefühl ist auch so abartig,dann esse ich lieber wenig. Und ich denke,dass ich seelisch nicht wirklich Hunger habe.

Wenn keine vertrauten Personen um mich rum sind,dann werde ich irgendwie richtig depressiv und hab voll die Angst. Und wenn ich dann weniger wieg dann ist mein.Tag irgendwie besser und wenn nicht,dann ekelt es mich noch mehr als auch so,dass ich noch mehr drauf hab. Aber eigentlich dürfte ich ja nicht so darüber denken oder reden“.. weil ich ja nicht dünn bin. Man sieht ja auch wahrscheinlich,wenn ich mal mehr gegessen hab,dass ich dicker bin,also ich glaube nicht nur,dass ich das alleine sehe. Und einfach in den Spiegel zu gucken ist voll die Qual. Also hab ich ja eigentlich wohl das Recht darüber nachzudenken und so zu reden,weil wenn man nicht dünn ist kann man ja nicht als Ausrede haben,dass man nur weil man Normalgewicht hat schlank ist. Wenn man aber nicht schlank ist ist das ja Schwachsinn was zu behaupten was man nicht ist. Und ich denke nicht,dass das dann eine “verzerrte Wahrnehmung“ ist. Ich wette nämlich ich würde das genauso wie andere Menschen sagen,die mich nicht kennen,dass ich nicht schlank bin,weil die die mich kennen wollen nur nicht rumdiskitieren oder wollen nicht,dass jemand dünner als sie sind.

Ups..Das war jetzt ein seeeehr langer Abschweif.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NihalDM, 42

Ich versteh die Frage grad nicht ganz. Rechne deinen BMI aus! Dann siehst du, ob du dick oder dünn bist.

Kommentar von Lollyyy98 ,

Der BMI sagt überhaupt nichts aus! Jeder hat unterschiedlich schwere Knochen und unterschiedlich viel Muskelnasse, die wesentlich schwerer ist, als Fett...

Kommentar von NihalDM ,

Quatsch. Schwere Knochen ist eine Ausrede.

Antwort
von 0815Interessent, 45

Wenn man Normalgewicht hat, ist man normal, und von einem Essen mehr oder weniger nimmt keiner zu. Da du aber schon eine sichtbare Zunahme zu sehen glaubst, ist das ein eindeutiges Zeichen einer verzerrten Warhnehmung, wie man auch deinen anderen Fragen zu diesem Thema entnehmen kann. Dir kann nur ein Experte helfen, aber das auch nur, wenn du es selber zulässt. Ansonsten machst du dich nur kaputt, aber das weißt du ja

Antwort
von putzfee1, 44

Dein ganzer "Abschweif", wie du es nennst, zeigt nur wieder, dass du mitten in einer dicken Essstörung steckst. Kein Mensch, der gesund ist, stellt sich (und anderen) ständig solche Fragen. Du solltest in deinem eigenen Interesse wirklich unbedingt einen Psychologen aufsuchen und eine Therapie machen.

Antwort
von Coza0310, 50

Du weißt, dass das nicht normal ist. Du weißt auch, dass du ein psychisches Problem hast, welches auch einen bekannten Namen hat. Deine Gedanken drehen sich nur noch um diese Frage und das ist das Problem bzw. die Krankheit. Da du noch kein Untergewicht hast, fällt es Deinem Umfeld nicht auf. Aber das macht Dich nicht gesünder. 

Kommentar von innerscream ,

Für mich macht mich das gesünder,weil ich eben NORMALGEWICHT HAB.

Kommentar von Lollyyy98 ,

Man kann auch mit Normalgewicht krank sein! Vor allem bist du psychisch schon ein ziemliches Wrack! Lies dir mal deine 360 Fragen durch und stell dir vor, die Fragen wären von einer Magersüchtigen. Würde passen ne?☺️

Antwort
von Lollyyy98, 16

Ich esse immer ca 5 und fühle mich nicht wie ein Mastschwein, nein...lass dich endlich behandeln

Antwort
von kokomi, 53

morgen kannst du zum arzt!

Antwort
von lamarle, 41

In jeder Psychiatrie gibts eine Notaufnahme. Ich nehm mir immer vor, auf deine Fragen nicht mehr zu schreiben, aber irgendwie kann ich es nicht lassen. Mädel, Du bist grad dabei, Dich umzubringen. Wann schnallst Du es endlich?

Kommentar von Lollyyy98 ,

Ich fürchte nie😒

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community