Ist es normal,dass man sein Leben nicht abwarten kann endlich auszuleben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich finde es super, dass du aus dem unsäglichen Leben ausbrechen konntest. Ich weiß zwar nicht, wie du es gemacht hast, aber du hat es gemacht - aus eigener Kraft! Meinen Respekt! Mein Tipp: Nicht zu viel auf einmal, nicht auf der Überholspur leben, um alles nachzuholen - die Folge wäre, wie du schreibst, Langeweile - die zu Dummheiten führen könnte. Gehe es langsam und entspannt an. Erwarte nicht zu viel. Erfreue dich an Kleinigkeiten und genieße dein Leben, die Sonne, die Blumen, die Vögel. Mach das, was dir Spaß macht, aber mit Verstand. Ein Leben einfach zu durchleben ist das Leben einer Eintagsfliege - und die bist du ganz sicher nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du denkst viel zu viel... so eine Phase hat wohl jeder im Leben. Behalte einfach immer die schönen Momente im Kopf. Es sind deine Gedanken die dich runterziehen, wenn du diese kontrollieren kannst (was ich auch nicht ganz schaffe) dann wird dein Leben automatisch wertvoller... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vordenkerin
04.03.2016, 18:45

Das meinte ich nicht ^^ ich bin glücklich!

0

Hey, ich denk mal mit dein Leben endlich durchleben, das Leben zu beenden?naja, mir gehts ähnlich...

normal, nach solchen tief Phasen kommt das gern mal vor.

Leb einfah mal bissl weiter, irgendwann wird es sich ändern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vordenkerin
04.03.2016, 18:47

Nein ich rede nicht vom Tod! Ich bin glücklich. :-)

0
Kommentar von Vordenkerin
04.03.2016, 18:54

Ob es normal ist,dass man sich so hyperaktiv und geladen fühlt,nachdem man diese Niderlsgen besiegt hat. Und ich empfinde irgendwie voll die Vorfreude und würde am liebsten schon die Zukunft durchleben,weil ich gerne wisse würde was mich erwartet. Weil ich gelangweilt bin. :-) aber eben glücklich

0

NEIN! Natürlich ist es NICHT normal.

Allgemein ist es unnormal alle 5 Minuten irgendein Emo-Aufmerksamkeits-Gehabe zu lesen.

Nichts gegen Emo. Hatte selbst früher gerne Emo-Look.

Psychologe, gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NiemandUndIch
04.03.2016, 18:44

Doch ist es, nach solchen Phasen des tiefs kommt es gerne vor, das man einfach ein Ende setzten will!

Emo muss nicht sein, Emo kommt zwar von emotional, aber da kommt noch ein Core dran.

es ist eigentlich eine Musikrichtung, also hört endlich mal auf, alles was bissl in die Richtung geht als emo ab zu stempfeln

0
Kommentar von Vordenkerin
04.03.2016, 18:46

Ich rede nicht vom Tod. Sondern der Vorfreude,die ich im Hinblick auf die Zukunft habe. Ausleben bedeutet für mich,dass ich am liebsten jetzt schon wüsste,was mich später erwartet. :-)

0

In meinen Augen klingt das wie eine ganz normale 17Jährige der gerade langweilig ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NOCHMAL ZUM VERSTÄNDNIS. ICH REDE NICHT! VOM TOD. ICH REDE DAVON,DASS ICH MICH FREUE,NACH SCHWEREN NIEDERLAGEN,ENDLICH MEIN LEBEN LEBEN ZU KÖNNEN. ALSO ich würde am liebsten jetzt schon wissen,was mich alles erwartet. :-) Und bin oft gelangweilt,weil ich voll gespannt bin wie mein Leben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?