Frage von wirfaffenfas, 64

Ist es normal wenn man keine Angst zu sterben hat und wenn ja wieso?

Selbst wenn jetzt ein Typ mit ner Waffe vor mir steht und mich abnkallen will, wieso sollte ich Angst haben? Man kann doch höchsten in dem Moment traurig sein das man gleich tot ist oder andere Emotionen aber Angst würde ich nicht empfinden. Wieso reden dabei immer viele von Angst?

Antwort
von Zocker118, 28

Es ist ein großer Unterschied ob man sich die Situation nur vorstellt oder ob man wirklich in der Situation ist. Da reagierst du ganz anders.

Antwort
von Sisi335l, 31

Ich hätte auch 'keine Angst' wenn ich es mir so vorstelle
Ich denke aber mittlerweile müsste jeder Angst haben.. wenn du wirklich in so einer Situation bist, denkst du bestimmt an deine Vorstellung nach dem Tod, was danach passieren würde, wenn der Kerl abdrückt, was mit deiner Familie wäre, wer an dich denken wird usw.
Aber so zu denken ist jetzt nicht falsch. Viele genießen ihr Leben und machen sich kaum Gedanken um den Tod und können sich nicht in so eine Lage hinein versetzen. Mach dir keine Vorwürfe ;)

Antwort
von BruderRotesEis, 16

Noi,

Bei manchen kommt das durchaus vor und kann verschiedene Gründe haben. Da ich nicht weiß was davon auf dich zutrifft, werde ich alle auzählen die ich weiß, bitte nichts davon falsch verstehen.

geistige Behinderung: Diese Leute sind durch geistige Behinderung nicht in der Lage das Urgefühl Angst zu spüren, egal was geschiet. Sie werden es auch nie, da es bei ihnen gar nicht existiert.

Tod als Teil des Lebens: Diese Leute fürchten sich nicht vor dem Tod, da sie es als Teil ihres Lebens wahrnehmen. Gründe dafür kann starker Glauben,oder Willenskraft sein.

Tod als Wunsch: Diese Leute wünschen sich insgeheim den Tod ohne sich dessen bewusst zu sein, deshalb haben sie auch keine Angst davor.

Leben voll erfühlt: Diese Leute haben bereits alles im Leben ereicht, was sie wollten und empfinden den Tod als neuer Schritt. Sie bedauern nichts und sind glücklich im Leben. Zu sterben macht sie vieleicht traurig, aber sie wären beriet es zu akzeptieren. Häufig bei älteren leuten der Fall.

Gruß von Bruder rotes Eis

Antwort
von jaytree, 5

laut diverser seriöser studien haben die meisten menschen keine angst vor dem tod, sondern nur vor dem "wie" sie sterben werden.

Antwort
von BastiSpremberg, 15

Wenn man alleine im Bett liegt u einfach mal so mit den Gedanken spielt, was man alles verpassen tut. Was mit deinen Freunden und Familie so alles ohne dich passiert oder mit dem eigenen Körper selbst. Ich habe schon angst zu sterben.

Antwort
von FeeGoToCof, 28

Aha, DU kannst also völlig aus dem Nichts gegriffen weissagen, dass Du KEINE ANGST zum Zeitpunkt Deines nahenden und unausweichlichen Todes haben wirst...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten