ist es normal, wenn ich so oft an den Tod denke?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ämm deine Einstellung zu dem Thema zu ändern? Mach genau das, was Namiaze geschrieben hat: nachdenken! Das Leben wär doch kein Leben wenn alles perfekt wäre, oder? Ich hoffe bei dir ist das nur eine Phase. Denn wenn du wirklich denken solltest, dass dir der Tod "etwas bringen könnte" oder was auch immer, dann versteh ich deine Logik dahinter nicht. Der Druck, der auf uns allen lastet, kann gemildert werden allein durch eine andere Einstellung; nicht jeder empfindet das als Druck, was du als Druck empfindest. Verstehst du? Wenn du dir Nachts wirklich wünscht Tod zu sein, dann kann ich das nicht verstehen. Nachts möchte ich unter anderem einfach nur schlafen. Und dabei ich meiner ganz eigenen Welt der Träume sein^^ man hab ich jetzt Lust zu schlafen... also wenn es nur eine Phase ist, dann mach dir vorerst keine sorgen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?