Frage von MeinBestes, 53

Ist es normal was ich mache gibt es dafür eine Bedeutung?

Ja wie soll ich den anfangen.... Und zwar ich gehe fast jeden zweiten Tag im Flughafen, und bewundere es. Was ich bewundere ist, dass man in den Lautsprechern zu hören bekommt: Passanger .... please come to Gate.. und und und... Das ist irgendwie, ja kein Plan, kann es nicht genau beschreiben, oder manchmal gehe ich im Restaurant und bewundere die Flugzeuge. Wenn ich wo arbeiten möchte, dann irgendwo im Bereich Flughafen aber nicht als Cleaning..

Kommen wir mal zu mir im Jahr 2013 habe ich meine Pflichtschule beendet und seitdem bin ich zu Hause, naja so könnte man das auch nicht sagen, weil ich hatte paar mal gearbeitet aber das lohnt sich jahh hier eh nichts zum schreiben, weil ich jetzt im endeffekt noch immer keine Lehrabschluss habe und ohne eine Ausbildung kann ich auch nicht arbeiten, ist ja mal klar. Ich dachte immer das Leben ist ein Spiel aber im Wirklichkeit ist es sehr schwer um irgendwas zu erreichen. habe mich jetzt für paar Lehrstellen beworben und ich tue auch selbstständig lernen für den Aufnahmetest.. glaubt ihr, wenn ich irgendeine Lehre mache und ich ein Lehrabschluss habe, mich die aufnehmen? Hätte ich überhaupt eine Chane? Ich weiß jetzt nicht für welche Bereiche man eine Ausbildung braucht oder welche Voraussetzungen man braucht...

Könnt ihr mir helfen? Ich weiß irgendwie nicht weiter.... mein geschreibe ist auch irgendwie verwirrt Ich hoffe ihr könnt mich verstehen und bedanke mich voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Harvey90, 17

Ich war auch so wie du. Ich wollte im Büro arbeiten in einen Lagerbetrieb, weil mich die ganze Logistik fasziniert hat. Ich habe von klein angefangen, ich anfing als Praktikant im Lager, klar war Ich nur der "Palettenschubser" aber Ich konnte sehr gut mit Kunden sowie mit den LKW Fahrern umgehen. Eines Tages kam zu mir der Oberchef und hat mich gekündigt... weil ich keine Ausbildung hatte, also machte Ich Ausbildung als Disponnent. Nach harten Prüfungen und langer Zeit habe Ich es endlich geschafft. Sitze nicht nur im Büro und betrue Kunden am Telefon, sondern bin auch im Lager zuständig und muss Kurierfahrten machen und und und... Also falls dich der Flughafen fasziniert dann rede dort mit jemanden vielleicht hast du glück und die suchen einen Praktikanten der gut mit den Passagieren umgeht.

Nur mut und viel Erfolg!

Kommentar von Harvey90 ,

Danke :)

Antwort
von Wakeup67, 16

Es stimmt, ich kann das voll nachfühlen. Die Atmosphäre am Flughafen ist sehr reizvoll, weil einem da ein Stück der großen weiten Welt um die Nase weht. Die Menschen, die kommen und gehen, die Flugzeuge.... ich denke, was du da empindest könnte Fernweh sein. Als Hobbypsychologe würde ich in deinem Fall vermuten, dass es die Sehnsucht nach einer anderen Welt für dich ist, in der du einen Job hast, Anerkennung und Freude an der Arbeit. 

Wenn du jetzt 3 Jahre nichts gemacht hast, wird es Zeit, dich ernsthaft um eine Ausbildung zu bemühen. Mach einen Termin beim Berufsberater und erzähl ihm von deinem Traumberuf oder deinem Lieblingsarbeitsplatz. Er wird dir sagen können, welche Wege du gehen kannst. Sei nicht enttäuscht wenn sich dein Plan A nicht verwirklichen lässt. Dann gibt es etwas Anderes. Rechne auf alle Fälle damit, dass du noch mal ordentlich lernen musst. Aber für einen  Traum lohnt sich jede Anstrengung. 

Antwort
von Mignon4, 17

Man kann auch einen Arbeitsplatz finden, wenn man keine Berufsausbildung hat. Du hättest nicht 3 Jahre zu Hause rumzusitzen brauchen.

Was schreibst du in deine Bewerbungen über die letzten 3 Jahre seit der Schule? Dass du zu faul zum Arbeiten warst???

Am Flughafen gibt es viele unterschiedliche Jobs mit unterschiedlichen Ausbildungen und Qualifikationen, die du dafür benötigst. Vermutlich wird dir nichts übrig bleiben, als als Putzfrau zu arbeiten. Übrigens ist das keineswegs eine Schande! Jede Arbeit ist so gut die andere und jeder tut das, was er kann und möchte. Eine Schande ist es nur, wenn man so in den Tag hineinlebt und nichts tut, wie du es bisher gemacht hast!

Gehe mal zur Berufsberatung beim Jobcenter. Dort kann man dir deine beruflichen Möglichkeiten aufzeigen.

Kommentar von Busverpasser ,

Eine Schande ist es nur, wenn man so in den Tag hineinlebt und nichts tut, wie du es bisher gemacht hast!

Nun ja ich würde jemand der in den Tag hinein lebt schon mehr Respektieren, als einen Investmentbanker oder jemand der in einem Rüstungskonzern arbeitet... :-D

Was schreibst du in deine Bewerbungen über die letzten 3 Jahre seit der Schule? Dass du zu faul zum Arbeiten warst???

Selbststudium würde ich dann schreiben... :D

Antwort
von aida99, 11

Viele Fluggesellschaften suchen andauernd nach Flugbegleitern, weil diese oft nach ein paar Jahren aufhören - weil sie Familien gründen, der Schichtdienst wird zu anstrengend, oder gesundheitliche Gründe...

Bewirb Dich doch mal!! Das ist kein 'Traumberuf' mehr, für den nur Abiturienten genommen werden. Du bekommst auch keine richtige Ausbildung, sondern wirst innerhalb von ein paar Wochen oder Monaten angelernt - und ab geht es in die Luft.

Also wenn bei Dir nicht ein Gesundheitsproblem oder so dagegen spricht: Bewirb Dich direkt bei verschiedenen Fluggesellschaften!

Kommentar von MeinBestes ,

Ja aber dafür muss man sicherlich sehr viel Glück haben, ohne eine Ausbildung wird es sehr schwer sein im Leben eine gute Arbeit zu finden

Kommentar von aida99 ,

Probier es doch! Als Flugbegleiter braucht man meines Wissens höchtens eine Mittlere Reife, keine Ausbildung.

Kommentar von Mignon4 ,

Als Flugbegleiter braucht man vor allem Sprachkenntnisse.

Antwort
von Anno19XX, 12

Fassen wir mal kurz zusammen:

  • Du bist seit 3 Jahren mit der Schule fertig (welcher Schulabschluss? Hauptschule, Mittlere Reife, Abitur?)
  • Du hast bis heute keine Ausbildungsstelle gefunden
  • Du interessierst dich für irgendwas auf dem Flughafen / irgendwas mit Flugzeugen

Was genau ist deine Frage? Wir kennen deinen Schulabschluss nicht und so richtig scheinst du auch nicht zu wissen, was für eine Ausbildung du machen willst. Im Flughafen-Restaurant kellnern oder kochen? Im Gebäudemanagement? Verkäufer im Duty-Free-Shop? Pilot? Flugbegleiter?

Ob du auf einen Ausbildungsplatz Chancen hast hängt da stark vom Schulabschluss und deinen sonstigen Fähigkeiten ab. An einen Techniker im Gebäudemanagement werden naturgemäß andere Anforderungen gestellt als an einen Piloten (beispielsweise).

Geh doch mal zur Berufsberatung. Die ist in der Arbeitsagentur bzw. im Jobcenter. Die können dir vielleicht helfen deine Interessen zu kanalisieren und dir mit etwas Glück sogar eine passende Lehrstelle vermitteln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community