Frage von leonmaxime, 168

Ist es normal, vom 2. Weltkrieg fasziniert zu sein?

Also so eine Art Bewunderung dafür zu haben? Und Material sammeln, Hitlers Reden und Gedanken bewundert etc.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lazybear, 35

Warum sollte jemand die gedanken und reden von jemandem bewundern der verloren hat? Nein jetzt im ernst, ich bin auch begeistert vom 2.WK ich mag generell panzer und so weiter, meine großeltern waren in der roten armee und so weiter, aber die gedanken eines monsters würdigen, ist nicht normal, soldaten würdigen, warum nicht, aber nicht so eine pfeife! Lg

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Geschichte & Politik, 20

Nun, das kommt sicher darauf an, welche Werte man persönlich seinem Leben zugrundelegt.

Wer auf Menschenrechte, Recht und Gesetz, Frieden, ein freundliches Zusammenleben der Völker der Welt in Freiheit und materieller Auskömmlichkeit keinen Wert legt, für den sind der Zweite Weltkrieg, das Unrechtsregime eines Verbrechers wie Hitler, die sinnlosen Gewalttätigkeiten und die noch sinnloseren Grausamkeiten und massenhaften Abschlachtungen von Menschen sicherlich ein Faszinosum und der Grund, selbst dem miesesten Verbrecher noch "Bewunderung" entgegenzubringen.

Wer aber auf Menschenrechte, Recht und Gesetz, Frieden, ein freundliches
Zusammenleben der Völker der Welt in Freiheit und materieller Auskömmlichkeit Wert legt, für den sind der Zweite Weltkrieg und das elende Naziregime sicherlich von Interesse, weil es sich um Geschichte handelt, aber zugleich der Grund, solchen Verbrechern wie z. B. Hitler oder Stalin ebenso wie allen, die so waren bzw. sind wie diese beiden oder die solchen Abschaum auch noch bewundert, verdienten Abscheu entgegenzubringen!

MfG

Arnold

Antwort
von Interesierter, 71

Nicht wirklich! Hitler war ein Massenmörder, hat Millionen von Menschen umgebracht und entsetzliches Leid über die halbe Welt gebracht. 

Ich kann nicht nachvollziehen, wie man diesen Menschen bewundern kann. Hitler ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie man die Menschen mit Propaganda beeinflussen kann. 

Daher ist Hitler eigentlich ein Negativ-Beispiel. 

Antwort
von Yamato1001, 34

Hallo

Im Grunde genommen sage ich mal ja, denn mich fasziniert die ganze Kriegsthematik im Zusammenhang mit den geopolitischen Veränderungen der Nachkriegszeit sehr.

Und ich sage es auch mal so: Gewalt fasziniert die Menschen (vergl. "Katastrophentourismus")

Da ich allerdings nicht von Vorgestern bin habe ich mir deine Fragen welche sonst so kommen etwas angeschaut. Und aus denen geht eindeutig hervor, dass du ein Neonazi bist. Was meine Antwort wiederum zu einem NEIN werden lässt. Denn dann fasziniert dich offenbar nicht nur der Konflikt sondern auch die ganze Nazi-Ideologie und die Verbrechen in positiver Weise. Was ich NICHT NORMAL finde!

Lg

Antwort
von wewog, 34

Also mal ehrlich: das ist ein sehr heikles Thema. Ich interessiere mich allgemein für Geschichte, weil sie der Grundstock für unsere heutige Gesellschaft darstellt - und von daher habe ich mich auch eine zeitlang mit dem 2. Weltkrieg beschäftigt.

Und erstmal: wollen wir alle hoffen, dass wir so etwas nie wieder erleben. Nicht nur den 2. Weltkrieg (besser gesagt wäre es dann ja der 3.), sondern auch und vor allem das ganze "drumherum".

Hitler bewundern? Sorry, das fällt mir schwer. Geschichtlich betrachtet finde ich höchstens interessant, wie blind die Leute damals diesen polarisierenden und populistischen Worten gefolgt sind. Aber Hitler bewundern? Er hat den 2. Weltkrieg ausgelöst. Er war verantwortlich für Millionen Tote und viel Leid in Europa und der gesamten Welt.

Es fällt mir schwer, für so eine Person Bewunderung zu empfinden. Hitler war ein Massenmörder.

Und um Deine Frage zu beantworten: man mag als junger Mensch vielleicht von so einem Ereignis angetan sein, weil da ja mal "was los" war. Aber glaub mir: Du magst keinen Krieg wirklich erleben müssen und man gönnt sowas auch nicht seinen Mitmenschen. Kein Mensch kann Krieg wollen. Nirgendwo auf der Welt.

Antwort
von Sachsenbruch, 45

Völlig normal, von Leichenbergen, von Zerfetzten, Geschundenen und Verfolgung fasziniert zu sein.

Völlig normal für so manche gefährlich kranke Seele, die hier offenbar immer noch frei rumläuft.

Was soll's? Machen wir das Forum doch zu einer Propagandaplattform für irre Nazis. Weil die doch immer so "gute Antworten" bekommen ...

Antwort
von PatrickLassan, 22

Es ist normal, sich für ein Thema zu interessieren, auch wenn es sich dabei um den 2. WK handelt.

Es ist meiner Meinung nach aber nicht normal, Reden und Gedanken von jemanden zu bewundern, der für -zig Millionen Tote verantwortlich ist.

Das

Ich war in der AfD- Jugend und habe im Moment Kontakt zur NPD,

erklärt aber einiges.

Zitat aus: https://www.gutefrage.net/frage/ich-habe-in-letzter-zeit-viel-mit-liberal-einges...


Antwort
von schwarzwaldkarl, 26

Wenn man Dich bzw. Deine zahlreichen Fragen und Accounts kennt, dann wundert man sich eher nicht mehr.

Konkret zu Deiner Frage, nein es ist nicht normal und interessant wäre allerdings jetzt trotzdem, bist Du jetzt wirklich so braun oder möchtest Du hier lediglich provozieren...

Hoffe immer noch auf die zweite Variante, ansonsten...  :-(

Antwort
von zippo1970, 76

Nun ich könnte verstehen, wenn man ein gewisses Interesse daran hat. Aber Hitlers Reden oder Gedanken zu bewundern? Ich finde so etwas echt nicht normal.....

Expertenantwort
von atzef, Community-Experte für Politik, 17

Faszination für Geschichte im Allgemeinen, meinetwegen dann auch für die Zeit des 2. Weltkriegs, kann ich ja verstehen.

Aber was alles muss in deinem Bildungs- und Erziehungsprozess schiefgelaufen sein, dass du diesen Dauerversager und Totalkatastrophier Hitler "bewunderst"...?

Einen der widerlichsten Politfiguren, die die Menschheit je hervorgebracht hat?

Antwort
von Trollkeks, 50

Was ist schon normal? Mach oder bewundere doch was du willst, solange du gegen keine Gesetze verstößt oder niemand anderem Schaden oder Freiheiten nehmen willst. Oder wie die Nazis sagen würden: "Jedem das seine" :D

Antwort
von Steve3072000, 23

Bei deinen Fragen ist es vielleicht mal ein Fall für den Verfassungsschutz!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community