Frage von Linus1895, 56

Ist es normal sich wegen klitzekleinen Problemen in der Pubertät riesige sorgen zu machen und geht das weg?

Hi Leute, Ich bin männlich (14 Jahre) und mittlerweile mache ich mich wegen jedem sch selbst fertig. Also zB letztens sind ein paar kids aus meiner Schule an meinem Haus entlanggefahren, leider habe ich mich in diesem Moment grade umgezogen und stand nackt in meinem Zimmer. Nun sind meine sorgen das sie mich geshen haben nur völliger Schwachsinn da ich verdunkelte Scheiben habe, 80cm höher war und sie sich aufs Fahrradfahren konzentrieren mussten (ich weiss nicht mal ob sie in meine Richtung geguckt haben). So das Problem ist, dass mein gewissen mir immer das schlimmste vorraussagt und mich so fertig macht :( .nun wollte ich fragen ob das in meinem alter normal ist, ob das weg geht und ob ich mir schlimme soren machen muss. Danke für eure antworten LG linus

Antwort
von zahlenguide, 43

ist normal. Aber steuer einfach dagegen, indem du mehr für dich tust. Vielleicht ist dein Leben derzeit ein bisschen langweilig und dein Geist macht sich deswegen spektakuläre Gedanken. Vielleicht suchst du dir eine neue Sportart, die dich voll fordert - Aikido, Parkour etc.

Suchst dir spannende Freizeitgestaltungen - z.B. auf Ritterfeste gehen, Freizeitparks besuchen etc. etc.

Kommentar von Linus1895 ,

Also soll ich mir was zum ablenken suchen wie zB Sport (Spiel schon Basketball) 

Kommentar von zahlenguide ,

also auf allen Ebenen mehr machen - sich öfter massieren lassen, mehr mit Freunden & Familie kuscheln; neue Sportarten ausprobieren, die du heute noch nicht mal kennst; in deiner Freizeit aufregende Sachen machen - Konzerte, Ausflüge, Ritterfeste, Burgen besuchen, Höhlen erforschen, Freizeitparks erkunden etc.

Antwort
von fusselchen70, 9

Im Prinzip ist das normal nur gibt es natürlich auch viele erwachsene Menschen, die eher Probleme und Risiken.sehen als Chancen und Lösungen. 

Die Gefahr existiert also schon, das du auch später zu den Skeptikern und Pessimisten gehörst. Was dagegen helfen könnte weiss ich nicht genau und wenn du die frage hier stellen solltest, würdest du viel Mist zu lesen bekommen. Vielleicht hilft es, wenn man lernt, nicht zurück zu schauen und sich klar zu machen, das das Leben sehr kurz ist und dem Ärger und Frust wenig Platz gelassen werden darf.

Antwort
von Amarantyne, 18

Beidesmal ja: ist normal, und geht auch wieder weg. Beim einen früher, beim andern später ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten