Frage von flash392, 43

Ist es normal sich für Industriekaufmann und für Elektroniker zu bewerben?

Ist das normal sich für verschiedene Gebiete Kaufmann und Handwerk zu bewerben

Antwort
von Rambazamba4711, 32

Eher ungewöhnlich, weil beide Berufe nicht viel gemeinsam haben.

Antwort
von robi187, 23

es gibt industriekaufläute die betriebswirt des handwerks sind.

wo soll da der wiederspruch sein?

ich sehe es eher das wenn man von der industrie kommen schwer im handwerk gut fuss zu fassen. aber man soll nie nie sagen.

im handwerk wird zuviel von der industrie über nommen aber das ist meist ein eigentor. z.b. kosten und leistungsrechnung in der industrie und handwerk ist wie tag und nacht und sollte auch so bleiben. denn wenn ein 3 man betrieb ist hat er auch eine andere lagerhaltung wie bei einem grossbetrieb.

Antwort
von sozialtusi, 22

NAtürlich.

Antwort
von Akecheta, 23

Normal nicht, aber wenn jemand noch überhaupt keinen Plan hat, was er denn gerne beruflich werden möchte, kommt das schon vor.

Endet in einer Unzufriedenheit und meist einer abgebrochenen Ausbildung oder in einer glücklichen Entscheidung.

Allerdings ist es mir fremd, warum man nach Schulausbildung noch immer keinen Plan hat, was man wohl gerne machen möchte. Wenn sich da Tendenzen noch nicht "rausgebildet" haben, hat man wohl was falsch gemacht und zuviel Computer gespielt und/oder nur Smartphones gesehen ;).

Kommentar von flash392 ,

das Problem ist, ich dachte all die Jahre technische Berufe wären was für mich , damals hatte ich gute Mathenoten , aber jetzt wo ich 5en und 4en schreibe , bin ich mir nicht mehr sicher....

VIELLEICHT KANN ICH JA GARNICHTS VON BEIDEN UND VERDIENE ES NICHT ZU LEBEN

Antwort
von Leisewolke, 17

warum sollte das nciht normal sein? Wenn du dich für beide Ausbildungsrichtungen interessierst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community