Frage von unicornQueenx3, 40

ist es normal oder schlimm?

Hallo, ich habe vor 4 tagen eine Britische kurzhaar katze bekommen, er ist erst 12 wochen alt und hat sich heute übergeben.

ich habe angst um ihn und weiss nicht ob das normal ist.

könnt ihr mir bitte helfen? was hat er? weiss einer ob es schlimm oder normal ist? :/

danke im vorraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SassyDLaw, 29

Wenn die Katze sich noch öfter übergibt, gehe auf jeden Fall zum Tierarzt. Wenn es nur das eine mal vorkommt ist es meist nichts Schlimmes.

Antwort
von EstherNele, 11

Meine Katze hatte - 6 Wochen alt - ein paar Tage das gleiche Problem.

Sie hat sich manchmal erst 20 min nach der Mahlzeit erbrochen, ging aber immer wieder fressen. Manchmal konnte man regelrecht fühlen, wie es bei ihr im Bauch gegrummelt hat.

Ein katzenerfahrener Freund hatte den Verdacht, dass die Kleine einfach zu sehr schlingt und zuviel Luft mit schluckt (ein Effekt, den man von Babys auch kennt).

Also haben wir ihr eine Weile das Nassfutter püriert und quasi dünn in den Napf gestrichen. Dadurch war sie gezwungen, mehr zu lecken als bloß zu schlucken.

Außerdem gab es statt Wasser pur sehr stark verdünnten Kümmeltee (gegen Blähungen). Den mochte Mieze zwar nicht besonders, hat ihn aber getrunken.

Bei uns hat sich das Problem innerhalb von 24 Sunden erledigt gehabt.

Und bevor jetzt gleich wieder jemand hier aufschreit, dass man Katzen erst ab 12 Wochen von der Mutter wegnimmt - weiß ich, aber die Kleine war schon von der Mutter weggenommen worden, das letzte Katzenbaby aus einem unerwünschten Wurf einer Dorfkatze (im August) von einem polnischen Bauernhof. 
Hätte niemand sie genommen, hätte man sie getötet, weil jeder im Dorf genug Katzen hatte.

Übrigens ist sie heute eine wohlgenährte 10-jährige Seniorin.

Antwort
von Emmacharlotte1, 24

Wenn es nicht jeden Tag passiert ist es nicht weiter schlimm, das kann mal vorkommen Ansonsten vielleicht anderes Futter geben wenn es sich täglich wiederholt, das hatte meine Mutter auch mit ihren kleinen und mein Kater hat auch angefangen sich täglich zu übergeben, hab da auch das Futter gewechselt und dann war alles wieder supi.

Wenn es einer Katze nicht gut geht verkriechen sie sich auch oft. Wenn deine das nicht tut sollte eigentlich alles in Ordnung sein :)

Antwort
von Sarinasye2010, 17

Das passiert. Solange es nicht jeden Tag ist ist es in Ordnung :-) wenn du das nächste mal zum Tierarzt gehst sprich es einfach nochmal an.

Antwort
von dresanne, 7

Unsere ist auch mopsfidel, aber erbricht sich etwa einmal im Monat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community