Frage von Blingding, 61

Ist es normal mit 17 jahren (weiblich) fast zweimal am Tag zu weinen?

Immer wenn ich von der Schule heimkomme liege ich mich aufs Bett und weine meistens, später am Abend vielleicht auch nochmal.. ich bin oft total nervös und kann mich nicht mehr auf den Unterricht konzentrieren wenn z. B meine Sitznachbarin ihre Schulsachen ein bisschen auf meiner Hälfte des Tisches hat, spiele andauernd mit meinen Haaren und werde auch Abgelenkt wenn meine Sitznachbarin irgendwie schräg dasitzt oder es aussieht als wäre sie in einer ungemütlichen, unkorrekten Haltung. Ich streite auch seit vielen jahren fast täglich mit meiner Alleinerziehenden, etwas überforderten, wechseljährigen Mutter, und ich bin Einzelkind. Ich halte das nicht mehr aus. Irgendwas stimmt nicht mehr. meine Motivation für die Schule wird auch immer minder, so dass ich z.B bei mündlichen Prüfungen die antworten wissen würde, aber zu wenig Konzentration und Motivation da ist, um diese auch zu sagen.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Pummelweib, 45

Das ist die Pubertät und du bist restlos überfordert.

Am besten begibst du dich mal in preffessioenlle Hilfe, vertraue dich einem Arzt an und suche auch einen Psychologen auf, das es dir bald besser geht,Alles Gute für dich *dichmaldrück*.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von bikerin99, 61

Du klingst völlig überfordert von deiner Lebenssituation.
Einerseits würde ich dir empfehlen, dass du dir professionelle Hilfe holst (Psychotherapie), andererseits eine medizinische Abklärung.
Alles Gute.

Antwort
von Valeriushans, 32

beantworte das mal etwas direkt. nichts schlimmes, kann alles korrigiert werden. pubertät, waere etwas verzögert, du waerst da etwas spätzünder, kann aber sein. dein umfeld nervt dich, du bist innerlich unzufrieden, weisst nicht was los ist und wie du das unter kontrolle bekommst, etwas streitsuechtig und kritisch in anderen worten. Hilfestellung, hausarzt, situation erklaeren autogenes training verschreiben lassen einige stunden, ist ganz toll (kannst ja mal unter autogenes training nachlesen für was das alles gut ist) deine mobile hausapotheke, wo und wann u es immer benoetigst, ist dein lebensbegleiter, ist super, später kannst du zur meditation uebergeben, wenn du willst, musst aber nicht. andere moeglichkeit, haettest du einen freund, könnte es sein, dass du nicht in dieser situation bist. bist noch minderjährig, kann also nicht näher hier eingehen, denke aber mal nach, auch bestimmte aktivitaeten helfen die luft herauszunehmen, stelle dir vor da ist ein ventil, das unter druck steht und der druck muss nun entlastet werden.

Antwort
von uknown, 39

Der Grund für dein weinen ist weil du überfordert bist bzw weil dir alles zu viel wird und du selber nicht weißt was mit dir los ist ? Diese stimmungsschwankungen Zeit nennt sich Pubertät , da musste ich auch durch und so ziemlich jeder andere in dem alter man ist grundlos genervt , wütend , traurig usw. Alles ganz normal

Antwort
von Midgarden, 44

Naja - was ist schon normal ...

Durch die hormonellen Umstellungen des Körpers haben viele Mädchen auch seelisch zu kämpfen, da liegt Lachen und Weinen dichter beieinander als sonst

Sprich mit Deinem Hausarzt, vielleicht kann er Dir etwas verschreiben, was das abmildert - für Dich ist jetzt vor allem wichtig, schulisch nicht abzusacken

Antwort
von tanztrainer1, 15

Wenn es mir früher so ging, habe ich mich in mein Zimmer verzogen und habe Musik gehört, in dem Fall dann ruhigere Lieder (z.B. von Cat Stevens (Yusuf), damit ich runterkam. Das hatte mir damals gut geholfen, sodass ich keinen Psychologen gebraucht hatte. Sonst hörte ich eher fetzigen Hardrock (Lynyrd Skynyrd, AD CD und so)

Antwort
von Theoneofdeath, 44

Ich habe beim besten Willen keine Erklärung dafür :(. Ich an deiner stelle würde mit deiner Mutter über das Problem reden und evt. zu einem Artzt gehen.

Noch ein paar Tipps: Musik hören, Schokolade essen (hebt ja bekanntlich die Laune, aber nicht zu viel :);) ) und sonst sich vill. mit deiner Mutter versöhnen bzw. über eure Probleme reden (mach ihr klar dass es dirwichtig ist, dann wird sie es sicher nicht ablehnen) 

Sonst wünsche ich dir eine gute besserung. :))

Kommentar von Blingding ,

wie oft habe ich schon versucht mit ihr zu reden und ich und sie lieben bzw mögen uns ja. aber irgendwann bin auch ich oft die die total ausrastet,sich nicht mehr unter kontrolle hat. und diese sachen liegen alle zu tief, um mit schokolade oder musik gegenwirken zu können..

Kommentar von Theoneofdeath ,

Versuch mal den wahren Grund herauszufinden der für das spricht was du empfindest. :) Ich wünsch dir alles gute :))

Antwort
von Scarlli, 13

Hallo ich bin 21 habe noch zwei kleine Schwestern und wir kommen aus Frankreich.
Also ich Weine auch immer und finde es nicht so Schlimm. Mädchen zeigen viel mehr Gefühle.
Meine Mutter hat ganz viel Verständnis für mich.
Ja und mein Vater wird manchmal Böse und fragt immer ob mir jemand wehgetan hat.
Bitte entschuldige mein Schul Deutsch.
Macht dir mal keine sorge wenn dir keiner etwas getan hat. Denke ich ist es Normal für Mädchen

Antwort
von Rutena, 37

Das klingt nach Depressionen.

Du solltest zum Psychologen gehen, normal ist das nicht, sowas haben aber nicht wenige.Der Psychologe wird dir dann sagen warum du weinst und was du dagegen tun kannst und es wird alles besser glaub mir:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community