Frage von al3xboy, 60

Ist es normal in 5 Tagen 2kg abzunehmen?

Also ich wiege 20 kg zu viel und habe vor 5 Tagen angefangen abzunehmen. Seitdem bin ich jeden Tag 2km gelaufen und ich habe mich auch gesünder ernährt. Vorher habe ich Harlekin Sport gemacht und auch nur ungesundes wie Pommes und Pizza gegessen. Ist es für den Anfang normal dass man 2kg in 5 Tagen abnimmt das kommt mir nämlich schon ein wenig schnell vor.

Antwort
von LiselotteHerz, 25

Am Anfang geht das rasch, aber nicht zu früh freuen, das ist in den meisten Fällen nur Wasser, was man da verliert. Das kann durch die geänderte Nahrungsaufnahme passieren und meistens trinkt man auch mehr, um das Hungergefühl zu unterdrücken.

Außerdem bewegst Du Dich ja jetzt auch mehr, allein das kann schon in die Stoffwechselprozesse eingreifen. lg Lilo


Antwort
von Hexe121967, 16

ja, das ist nämlich kein körperfett sondern nur wasser was du bisher verloren hast. weiterhin viel erfolg!

Antwort
von borsti, 15

Kann einerseits Schwanken, z.B. durch deinen Wasserhaushalt. Du hast viel geschwitzt, aber im Verhältnis weniger getrunken. Zusätzlich kommt natürlich auch Fettverbrennung dazu.

Zu Beginn kann es durchaus sein dass man schnell abnimmt aber später wirst du merken dass das Training keinen so großen Effekt auf dein Gewicht haben wird. Durch die vermehrte Bewegung baust du ja gleichzeitig Muskeln auf ;)

Antwort
von MrZurkon, 26

Ich gehe einmal auf die Toilette und habe 2 Kg weniger.Das Gewicht kann durchaus mal um 1-2 Kilo schwanken.

Kommentar von railan ,

Ich gehe einmal auf die Toilette und habe 2 Kg weniger

Oha...

Antwort
von Sierchen22, 14

Das kann durchaus passieren, ich weiß jetzt nicht wie viel du vorher gewogen hast. Gerade bei Personen mit etwas mehr Gewicht auf den Rippen, ist es sehr üblich, dass gerade in der Anfangszeit einer "Diät" sie sehr viel Gewicht verlieren können ohne den berüchtigten JOJO-Effekt. Schau auf die nächsten Tage wie sich das entwickelt. Bei einer Diät ist es wichtig immer auf sich selber zu schauen. Bei ersten Alarmsignalen des Körpers (Energiemangen, Müdigkeit...) schauen, dass man wieder die Diät langsamer angeht. Denn jede Diät, die mit Ansterengung verbunden ist, ist zum Scheitern verdammt. Kann ich aus eigener Erfahrung sprechen :).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten