Ist es normal immer ein ,,Problem'' zu haben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Probleme zu haben ist das Normalste der Welt. Ein perfektes Leben gibt es nicht, du würdest in jeder Situation noch irgendein Problem oder einen Makel/Mangel finden. Du sagst selbst, dass du dir das mit dem perfekten Leben nur einbildest, also ist dir bewusst, dass es eigentlich nicht so ist. Damit hast du ja auch Recht.

Mich wundert, dass du immer nur ein Problem gleichzeitig realisierst, ich verspreche dir, dass du nie nur ein Problem hast. Es ist rein menschlich, an Dingen Gefallen zu finden, oder sich eben daran zu stören, man bildet sich eine eigene Meinung dazu. Vermutlich konzentrierst du dich nur auf dein größtes aktuelles Problem, und blendest die restlichen Probleme aus.

Insgesamt finde ich, dass es die Sache nicht wert ist, dass man sich darüber so viele Gedanken hat. Probleme zu haben ist nichts Außergewöhnliches.

Hoffe ich konnte helfen! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man hat immer Probleme und meistens ist eines davon am größten. Ist dieses gelöst, kommt entweder automatisch ein Folgeproblem oder das ehemals zweitgrößte Problem wird zum größten Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das kennen wir alle.. ob du es glaubst oder nicht aber jeder MEnsch hat min ein Problem das ihn beschäftigt oder auf sein leben einwirkt und kein es wird keinen MEnschen geben der niemals eins hatte. Ob aussehen oder so man muss lernen  sich zu akzeptieren und mit dem Alter wirst du merken dass dich irgendwann sachen die dich jetzt beschäftigen gar nicht mehr beschäftigen werden. HAbe GEduld und gluabe daran das hinter jeder Sache ein Grund steckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist niemals alles perfekt, das klappt leider nicht.. Irgendetwas stört einen immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung