Frage von fruhstueck, 70

Ist es normal Heimweh zu haben (mit 25)?

hi mein Bruder ist 25 und wohnt seit fast 3 Jahren nicht mehr zu hause. Am Anfang kam er nur 1-3 mal im Monat zu Besuch aber jetzt kommt er fast jeden Tag!

Es gibt kein Wochenende, wo er nicht zu uns kommt. Und er wohnt auch noch fast 2 Stunden von uns entfernt! Wir haben ihm schon gesagt, dass er nicht so oft kommen muss aber er meinte er hätte Heimweh. Er wohnt mit seiner Freundin (und einem Kumpel) zusammen, die uns auch sagte, dass er einfach weg fährt ohne Bescheid zu sagen.

Er hat seiner Freundin erzählt, dass wir ihn zu hause bräuchten, was auch nicht stimmt. Dazu sagt er immer und immer wieder er hätte Heimweh und würde uns vermissen.

Wenn er dann da ist, geht er in sein altes Zimmer und bleibt den ganzen Tag alleine dort drin.

Es ist zwar schön, dass er immer kommt aber ich habe Angst um ihm, da er lange Zeit unter Depressionen litt und ich das Gefühl habe, dass es wieder kommt. Außerdem glaube ich nicht, dass es nur Heimweh ist. Er redet auch nie richtig mit uns, sondern geht einfach nur in dieses Zimmer und bleibt dort. Dazu kommt, dass er ja extra für sein Studium ausgezogen ist und sein Studium ist noch lange nicht rum.

Antwort
von FelinasDemons, 53

Rede doch einfach mal mit ihm darüber bzw deine Eltern. Je nachdem Wer besser zu ihm durchdringen kann.
Viel Glück dabei:)

Antwort
von amike, 33

Es sieht so aus als hätte dein Bruder eine Krise und würde sich zurück in seine Kindheit sehnen.

Ihr solltet dringend ein Gespräch führen - die Familie zusammen - und die Freundin dazu einladen - es sollten alle Gefühle auf den Tisch - nehmt euch Zeit für ein Krisengespräch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community