Frage von rosaelefant1997, 936

Ist es normal Gewalt im Bett zu haben?

Ich bin jetzt seit mehr als einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen, und wir haben für uns die Gewalt entdeckt. Und zwar liebe ich es, wenn er mich vergewaltigt. Natürlich nicht so, dass ich am Schluss halbtot daliege. Trotzdem frage ich mich, ob es normal sei, dass ich es liebe ausgenutzt zu werden. Ich meine ja nur wir sind erst 18 und vielleicht stimmt ja was nicht...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kajjo, Community-Experte für Geschlechtsverkehr, Liebe, Mädchen, ..., 518
  • Solange alles, was im Bett passiert, einvernehmlich geschieht und beiden Beteiligten Spaß und sexuelle Befriedigung bringt, ist es in Ordnung. 
  • Sexuelle Spiele mit Dominanz und Unterwerfung sowie mit Gewalt, Festhalten und Genommenwerden sind gar nicht so selten und in harmloser Ausprägung sogar recht häufig. Wichtig ist, dass es wirklich ein Spiel bleibt, man innerlich beieinander ist und beide sich der Einvernehmlichkeit bewusst und sicher sind.

Viel Spaß!

Expertenantwort
von Majumate, Community-Experte für Liebe, 592

Hallo, 

Du lebst eine Phantasie aus, die du erregend findest und das ist doch in Ordnung. So lange es in "geordneten Bahnen" verläuft, dein Freund sofort ein Stop oder Nein akzeptiert und nichts gegen deinen Willen geschieht, ist es vollkommen in Ordnung, wenn ihr eure Vorliebe auslebt. Und bevor du dir die Frage stellst, ob es normal ist, solltest du für dich beantworten "was ist normal überhaupt". 

LG 

Antwort
von TheKn0wledge, 331

Das ganze nennt sich Rape Play und kann teilweise zur BDSM Szene geordnet werden. Und das heißt, das Kind hat einen Namen, ihr seid, welch Wunder, nicht die einzigen, im Gegenteil, um BDSM gibt es eine gewaltige Community :) in eurem Alter empfehle ich euch die SMJG, einfach mal bei Google eingeben, da findet ihr alles, was ihr wissen wollt, und eine nette und offene Community :)

Antwort
von Squashteufel89, 521

So lange es Spaß macht, ist im Bett fast alles erlaubt. Mach dir also keine Gedanken ;-) Solltet aber wenns richtig hart wird auf Stop-Kommandos einigen, damit der andere im Zweifel merkt, wann wirklich Schluss ist.

Antwort
von Mich32ny, 517

Was soll nicht stimmen.? Solang ihr beide das macht was euch gefällt ist alles gut. Bei der sexuellen neigung muss man dem partner vertrauen und ein safe wort ist immer hilfreich . 

Antwort
von BarnEyArt, 275

Eindeutig ein fetisch von euch, dann ist es normal, manche haben ja sogar den fetisch beim Sex, den anderen Partner zu erwürgen und ich mag peitschenhiebe.... Also jeder hat doch sowas "interessantes" worauf er im Bett steht

Expertenantwort
von Phantom15, Community-Experte für Liebe, 489

Du schreibst das Du diese Praktik liebst. Von daher ist es doch in Ordnung.

Das ist wie mit dem Oralsex, Analsex, Zungenküssen, ...

Nicht jeder mag es und trotzdem kann man es entdecken und Spaß daran finden.

Es kommt aber auch auf den Partner an. Liebt man den anderen so sehr, kann man auch neues für sich entdecken. Diese Erfahrung mache ich gerade. Das hat auch nichts mit Unterwerfung zu tun, sondern vielmehr mit Hingabe. Den anderen geniesen. ..


Antwort
von Ontario, 110

Das kommt gar nicht so selten vor, was du beschreibst. Wichtig ist eben, dass beide es wollen, dann ist das auch in Ordnung. Allerdings muss man auch ein nein akzeptieren, wenn der Partner die eine oder andere Variante nicht mag. Wenn das auch passt, dann geniesse deine Gefühle und mache dir keine Gedanken, dass da etwas nicht stimmen könnte.

Antwort
von Nicops4, 461

Hat definitiv seinen reiz und ich habe das Gefühl, dass es immer beliebter wird!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community