Frage von lbjwsh, 26

Ist es normal fast keinen Muskelkater von Krafttraining zu bekommen?

Ich bin 15 Jahre alt und trainiere zu Hause aber bekomme am nächsten Tag eig. nie Muskelkater.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kraftsport, Muskelkater, Muskulatur, 10

Hall! Das kommt immer auf den Trainingsstand an. Muskelkater ist die Folge ungewohnter körperlicher Aktivität. Dabei kommt es zu Schwellungen und Mikrorissen - diese füllen sich dann mit Gewebeflüssigkeit - in den Muskeln mit Schmerzen als Folge – von leicht bis heftig.

Laufen oben genannte Prozesse bei Dir nicht mehr ab so wird das bedeuten dass die angesprochenen Muskeln bereits recht gut trainiert sind.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von laragie, 14

Nö,du musst halt härter trainieren. Beispiel Liegestütze: Erst wenn du das Gefühl hast nicht mehr zu können und dass du zusammenbrichst, wenn du weiter machst, dann leg nochmal zehn oben drauf. Denn wenn man Muskelkater will, muss man über die eigenen Grenzen gehen und nicht dann aufhören, nur weil man denkt, dass es ein wenig weh tut

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Training, 11

Muskelkater entsteht, wenn der Belastungsreiz das momentane Leistungsvermögen überschreitet.

Das ist offenbar derzeitig nicht der Fall.

Günter

Antwort
von BiggerMama, 13

Sei froh!

Das hat nichts damit zu tun, dass Du evtl. zu wenig trainiert hättest.

Es zeigt, dass Deine Muskeln gut durchblutet sind.

Muskelkater besteht aus vielen kleinen Blutergüssen in den Muskeln und deshalb nicht erstrebenswert.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community