Frage von Foskco, 48

Ist es normal, dass wenn ich die Heizung entlüfte, gleichzeitig Luft und Wasser aus der Heizung kommen?

Folgendes Problem, ich wohne in einer Mietwohnung und die Heizungsperiode hat nun begonnen, schön und gut, leider heizt nur die Heizung im Bad(Handtuchheizung)

Alle anderen Heizkörper bleiben kalt, ohne murks, kein blubbern etc.

Alles klar, ich denke mir, naja erstbezug nach kernsanierung das die Heizungen defekt sein könnten ist äußerst unwahrscheinlich.

Also Heizung aufgedreht und versucht zu entlüften, keine Luft nur bischen wasser und dann trockenes nichts.

Also denk ich mir vllt sitzt der Stift des thermostats fest, thermostat ab (Clickthermostat) und geschaut ob der stab sich bewegen lässt, alles in Ordnung.

Dann habe ich gelesen man soll bei der höchstgelegenen Heizung anfangen, also die Badezimmerheizung, voll aufgedreht und ventil auf und Tada Luft kommt raus, aber auch gleichzeitig wasser , ist das bei manchen Heizungen so oder ist das normal?

Ich habe zwar auch den Vermieter infomiert, allerdings dauert es da etwas und es wird langsam kalt ( Erdgeschoss)

einer von euch ne Idee was ich noch selbst probieren könnte? Ansonsten klar, wart ich bis der Fachmann sich meldet.

Sorry für den Roman.

Antwort
von jogibaer, 23

Unbedingt Wasser einfüllen. Das macht der Hauswart oder der Hausbesitzer. Wichtig dabei ist, dass der Schlauch schon mit Wasser gefüllt ist, bevor man ihn anschliesst. Sonst kommt zusätzlich viel Luft ins System.

Dann Wasser einfüllen bis das Manometer in etwas im grünen Bereich steht. Dann überall die Heizkörper entlüften bis nur noch Wasser kommt.

Zum Schluss nochmals Wasser einfüllen, weil durchs Entlüften der Druck im System wieder gesunken ist.


Antwort
von Eljoda, 21

Ja das ist normal. Im Optimalfall ist nur Wasser drin. Beim Entlüften willst du möglichst viel Luft rauslassen, die den Aufwärmprozess einschränkt und dann kommt logischerweise auch etwas von dem vorhandenen Wasser mit raus.

Antwort
von Uponce, 27

Das Luft und Wasser raus kommst, ist natürlich klar. Dann solltest du zudrehen und es passt. Das Entlüften funktioniert ja eben so, dass die Luft im Kreislauf raus kommt.

Antwort
von oxygenium, 30

man soll alle Heizkörper in der Wohnung erst einmal auf volles Programm stellen und so mindestens 1 Stunde laufen lassen.

Damit der Wärmekreislauf in Gang kommt.

Und dann kannst du entlüften und sollte funktionieren

Kommentar von Foskco ,

Hab ich gemacht, auch vorher die Umwelzpumpe abgestellt und mindestens ne Stunde gewartet, auf der Heizung im Bad kam dan auch ein kurzes zischen.

Bei den anderen allerdings nichts, also kommt kein warmes Wasser bzw garkein wasser in die anderen Heizkörper an.

Kommentar von oxygenium ,

dann muss wohl Wasser aufgefüllt werden

Antwort
von Fragebob, 31

Vllt. fehlt Wasser in der Heizung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community