Frage von N4nPl4y5, 58

Ist es normal, dass sich der PC Kühler selbst erhitzt?

Hallo. Heute wurde mein PC an der Stelle an der der Kühler sitzt sehr warm. Ich hab ihn ausgschaltet, vom Strom getrennt und aufgemacht. Ich habe gemerkt, dass sich der Wasserkühler selbst dreht, aber dieses Zweite Teil das auch so aufgebaut ist nicht. Außerdem ist er sehr heiß. Ist es nicht paradox, dass der Kühler heiß wird? danke :)

Expertenantwort
von SpitfireMKIIFan, Community-Experte für Computer, 37

Was dachtest du denn, was ein Kühler macht? Er nimmt die Wärme des zu kühlenden Bauteils auf, ums ie mit einer größeren Fläche an die Umgebung zu verteilen. Natürlich wird er dabei warm!

Kommentar von N4nPl4y5 ,

Und warum überhitzt er? Bzw ist es schlimm, wenn man sich fast die Handfläche verbrennt, wenn man ihn berührt?

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Computerprozessoren haben einen Wirkungsgrad unter 1%, dadurch hast du bei manch übertaktetem Prozessor durchaus mal 100-200 Watt Wärme, die über den Kühler abgeführt werden müssen. Das wird also heiß, über 90°C sollte es zumindest bei Intelprozessoren aber nicht werden.

Kommentar von N4nPl4y5 ,

Speedfan zeigte mir die CPU mit 40°C an, das hat sich aber viel heißer angefühlt. Trotzdem, du hast mich beruhigt, danke! :D

Antwort
von Zuck3r, 32

Der kühler nimmt die wäre auf um die an die Luft abzugeben. Absolut sinnvoll.

Was sich bei dir dreht und was nicht kann man ohne Bilder nicht sagen.

Kommentar von N4nPl4y5 ,

Bilder kann ich hier von der App aus leider nicht posten, aber: -Thermaltake 3.0 Wasserkühler dreht sich -Raidmax "Kühler" dreht sich nicht. (Der den man von außen durch das Gitter sieht) Ich hoffe meine Beschreibung reicht aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community