Ist es normal, dass man sich nur um die älteren Familienmitglieder kümmert, die sich auch um einen selbst gekümmert haben, als man ein Kind war?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist in meinen Augen schon normal, dass man sich um die älteren Familienangehörigen kümmert. Die Intensität wird allerdings im Einzelfall davon abhängen, wie gut die Beziehung zwischen den Beteiligten ist. Und wenn man mit einer Person nichts zu tun hatte, wird die Motivation, sich um sie zu kümmern, eher gering sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin. Behandeln, Sie, die zwei Großmütter, gleich. Ersten's zeigt das Größe von, Ihnen, ohne das,Sie dieses großhervorkehren. Die Großmütter werden es wissen, besonders die eine. Sie, gehen mit gutem  Beispiel an die Sache( sag ich mal) ran. Den, Ihnen, wurde damals geholfen. Nun geben, Sie, etwas zurück. 

Normal sollte dieses, für jede/r sein. Man weiss, ja nicht.......las ich mal offen.  In diesem Sinne sonders  OhneGewähr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung