Frage von ge3gru31zfreij0, 96

Ist es normal dass man Schmerzen beim Einführen des Tampons hat?

Hallo erstmal. Ja, ich weiß es ist komisch, dass ich erst 11 bin oder so aber ja. Ich hoffe wirklich dass ihr mir meine Frage beantworten könnt und zwar: Ich habe vorgestern das 1. Mal meine Tage bekommen und habe meine Mama gefragt, ob ich Binden oder Tampons benutzen soll. Sie meinte ich solle Tampons verwenden. Also hab ich das gemacht. Aber beim Einführen des Tampons habe ich schmerzen (es ist aber schon die kleinste Größe) und beim Tragen ebenso. Ich hab es ihr gesagt und sie sagte trotzdem, dass ich Tampons verwenden soll, weil ich mich daran gewöhnen werde. Es brennt einfach und tut weh. Und ich bin mir ganz sicher, dass ich es richtig einführe, da ich 3 ältere Schwestern habe, die alle fast über 20 sind. Die meinten dann , dass ich es richtig mache. Bitte könnt ihr mir irgendwie helfen? Es ist echt unangenehm.. Ich wüsste nicht, was ich noch machen könnte. (Und falls ihr euch fragt, wieso ich mit 11 Tampons frage, lautet die Antwort, dass ich kein Jungfernhäutchen habe, weil es mir durch einen Unfall weggerissen ist xD) Es geht auch nicht richtig rein, da es viel zu trocken ist. Ich brauche dringend hilfe, da wir keine Binden zuhause haben und es sehr stark blutet. Ich benötige eine Schnelle Antwort! LG Kim

Expertenantwort
von obonline, Business Partner, 11

Liebe Kim,

das wird mit der Zeit und etwas Übung besser werden, kein Sorge!

Wenn du zum ersten Mal Tampons verwenden willst, so nimm' zuerst eine der kleinsten Größen, o.b. ProComfort mini oder leichte Tage mit SilkTouch Cover. Probiere behutsam - mit "Fingerspitzengefühl" - wie und in welche Richtung sich der Tampon bei dir am leichtesten einführen lässt. Du solltest bei deinem ersten Versuch den Tampon an den ersten beiden Tagen der Menstruation einführen. An den ersten Tagen ist die Menstruationsblutung am stärksten und der Tampon gleitet besonders leicht.

Mach dich zunächst mit deinem Körper vertraut. Die Öffnung der Scheide liegt in der Schamspalte zwischen Harnöffnung und Darmausgang. Sie ist von den Schamlippen verdeckt. Diese hältst du am besten mit der freien Hand auseinander.

Beim Einführen des o.b. Tampons hast du möglicherweise zunächst das Gefühl, dass die Scheide zu eng ist. Die festen Muskeln des Beckenbodens verengen nämlich den Eingang der Scheide. Diese Muskeln musst du entspannen - also nicht die Luft anhalten, sondern ruhig ausatmen - und dann den o.b. Tampon schräg nach oben und hinten schieben. Nach wenigen Zentimetern spürst du schon, dass sich der anfängliche Widerstand verliert und der Tampon dann leicht in den weiteren, nachgiebigen Teil der Scheide gleitet. Er muss so weit in die Scheide hineingeschoben werden, dass der ganze Zeigefinger dabei eingeführt wird.

Der o.b. Tampon liegt nur dann richtig, wenn du ihn überhaupt nicht mehr spürst! Wenn er drückt oder auch nur im geringsten Unbequemlichkeit verursacht, wurde er nicht tief genug eingeführt.

Probiere aus, in welcher Haltung du den Tampon am leichtesten einführen kannst: das kann beim Sitzen auf der Toilette oder in der Hocke sein. Manche Mädchen kommen am besten zurecht, wenn sie stehen und ein Bein hochstellen.

Mit Ruhe und Zeit wirst du sicher bald herausfinden, wie du den o.b. Tampon am besten einführen kannst.

Wir bitten dich, die Gebrauchsanweisung der o.b. Tampons gründlich zu lesen. Dort findest du noch weitere wichtige Hinweise und Ratschläge zur Hygiene und zur Verwendung von o.b. Tampons.

Viele Grüße, dein o.b. Team 

Antwort
von MamaKnopf, 28

Das Einführen eines Tampons schmerzt normalerweise nicht.

An Deiner Stelle und in Deinem Alter würde ich Dir auf jeden Fall zu Binden raten.

Es ist völlig normal, wenn das mit dem Tampon noch nicht klappen sollte.  Du hast ja Deine Regel zum 1. mal und bist 11 Jahre alt.

Tampons kannst Du ja dann später immer noch nehmen.

Frag Deine Ma nochmal, ob sie nicht doch vielleicht irgendwo noch eine Binde hat?

Würde ihr auch sagen, dass Du mit einem Tampon noch nicht klarkommst und das ist keine Schande.

Antwort
von SingingEileen, 32

Stark bluten und zu trocken sein, um einen Tampon einzuführen widerspricht sich aber..

Falls es wirklich nur am trocken sein liegt, befeuchte die Spitze des Tampons (Wasser, Babyöl..) vorm einführen. Vor dem einführen kurz am Bändchen ziehen, um sicher zugehen, dass es am Tampon fest sitzt.
Der Tampon muss so tief eingeführt werden, dass du ihn nicht mehr bzw. kaum noch spürst. Um zu wissen, WI du "lang musst" mit dem Tampon, kannst du vorher mit deinem Finger testen. Den Tampon entfernst du erst, wenn er sich vollgesogen hat. (nach etwa 4-8 Stunden). Dafür ziehst du am Bändchen. Wenn es weh tut, lass ihn noch etwas länger drin, denn dann hat er sich noch nicht genügend vollgesaugt.

Antwort
von berlina76, 54

Fang lieber mit Binden an und versuch es hier und da mal wieder mit Tampons. 

Antwort
von HerbertHugoH, 42

Wenn du selbst beim Tragen Schmerzen hast, solltest du wirklich besser Binden oder so verwenden. du kannst auch mal zum Gynäkologen gehen und ihn um Rat fragen. 

Deine Mutter wird bestimmt auch nicht wollen, dass du fünf Tage am  Stück Schmerzen hast.

Antwort
von carinayeahi, 33

Benutz am Anfang besser Binden und taste dich langsam an Tampons ran. Klar, Tampons sind deutlich hygienischer und angenehmer, aber das braucht meiner Meinung nach Zeit. Normalerweise sollte es nicht wehtun, dass heißt du hast es nicht richtig eingeführt. Mach dir keine Sorgen.☺️

Antwort
von akulm, 27

Das war bei mir am Anfang auch so. Du musst eine entspannet Position einnehmen und gleichmäßig atmen. Das Tampon muss so tief drinnen sein, dass du es nicht mehr spürst bzw. grade noch so dran kommst mit deinem Finger. Du kannst dienen Finger auch vorher anfeuchten, damit er besser rutscht. Wenn du all diese Punkte beachtet hast und es immernoch weh tut, dann bist du einfach noch nicht bereit für Tampons. Was deinen Mama sagt, ist völliger Schwachsinn, man muss das benutzen, womit man sich am wohlsten fühlt. Das ihr keine Binden zu Hause habt, ist natürlich ein Problem. Versuch die selber eine zu basteln, indem du vielleicht Watte in mehrere Lagen Klopapier einwickelst, wwenn ihr keine Watte habt, dann einfach gaaaanz viel Klopapier, oder du gehst vielleicht zu irgendjemand den du kennst, der dir welche geben könnte? Ansonsten einfach möglichst bald welche kaufen und viel Glück;)

Antwort
von Hooks, 43

Warum Tampons? Habe ich mein Lebtag nicht benutzt, das eine einzige Mal hatte ich uwahrscheinliche Schmerzen. Laß es weg.

Nimm fürs WE gefaltete Baumwolltücher, so haben die Frauen das früher auch gemacht. Oder habt Ihr noch einen Laden in der Nähe, der noch geöffnet hat? Notfalls eine Tankstelle...

Antwort
von nowka20, 12

der frauenarzt hilft dir gerne!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten