Frage von Angel1907, 28

Ist es normal, dass man in der Pubertät nie mit sich selber zufrieden ist, aber andere es anders sehen?

Beispiel : Figur, Haare, etc.
Hat es was mit der Moral zutun?

Antwort
von strikerstriker1, 28

Hey, 

völlig normal: Selbstzweifel gehören quasi mit dazu. Ich kann dich aber beruhigen das geht auch wieder vorbei ( Ich weiß, klingt immer doof das zu hören). Bleib einfach dir selbst treu und lass dich nicht von den Selbstzweifeln niederdrücken. 

Lg Nico 

Antwort
von Lila22universe, 23

Ja das ist normal, ich denke mal aufgrund der Veränderungen (körperlich usw.) 

kp ob das dazu zählt aber wahrscheinlich auch wegen der Hormone.

Zudem wirkt wahrscheinlich auch das Umfeld mit auf die Sichtweisen ein

also man fängt an sich auch mit Anderen zu vergleichen und so

Kommentar von Angel1907 ,

Genau das ist es, ich vergleiche mich immer mit Leuten, die besser aussehen und immer so ,,berühmt" in der Schule (z.B.) sind. :/

Kommentar von Lila22universe ,

wie die Anderen schon geschrieben haben wird das auch wieder vorbei gehen.

da bist du aber nicht die Einzige person

Antwort
von casala, 9

nö - mit moral hat das wenig zu tun. im prinzip ist das aber durchaus keine seltenheit, daß eigenempfinden und ansehen bei anderen nicht auf der selben wellenlänge liegen. das gibt sich aber im laufe der zeit.

Antwort
von unicornm, 18

Jap das ist ganz normal musst dir wirklich keine Gedanken machen du bist toll so wie du bist! Die Zeit geht vorbei, VERSPROCHEN!

Antwort
von Dreams97, 3

Hallo!

Das hatte ich auch mal, aber mittlerweile ist es wieder vorbei. Das ist also völlig normal.

Grüße, Dreams97

Antwort
von tonyvecetti, 11

Viele haben das sogar noch im höheren Alter. Du glaubst nicht wieviele Models Selbstzweifel haben und denken sie wären zu dick

Antwort
von ArtYT, 4

Ja, das ist normal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten