Ist es normal, dass man immer weiter in eine politische Richtung rutscht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also, in welche Richtung es sich bewegt, hängt von jedem selbst ab. Die Richtung nach rechts ist keine logische Schlußfolgerung. Woher sollte die auch kommen. Jeder hat eine unterschiedliche soziale Herkunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich von etwas beeinflussen lässt, ist es normal, mit der Zeit immer tiefer hineinzugeraten, genauso wie man auf Meinungen, die man nicht ändert, immer weiter ausbaut und so neue Denkkonstrukte erstellt. 

So also zu deiner Frage im Text: Nein, es ist nicht normal, nach rechts abzudriften, da es genauso gut eine andere Richtung sein könnte. Umso mehr du dich in ein Umfeld begibst, dass deine momentane Richtung unterstützt, umso mehr wirst du dich davon bestätigt fühlen und schneller voranschreiten. 

Des Weiteren bist du in jungen Jahren natürlich einfacher und schneller beeinflussbarer, da du noch nicht die Erfahrung hast, mit der du dir dein eigenes Meinungsbild vollends schaffen könntest. Wenn du Überlegungen gar nicht hinterfragst und selbst auf Entdeckungsreise gehst, wirst du es auch nicht lernen, eigenständig zu denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du eine ganz ähnliche Frage hier schon drei-, viermal gestellt hast und eigentlich nicht erkennen lässt, dass du die Antworten aufnimmst und sie dich in irgendeiner Weise weiterbringen, sehe ich bei dir vor allem die Gefahr, dass du in eine politisch nur angehauchte Profilneurose abrutscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt denke ich am linksruck den die deutsche Politik und Medien gemacht haben. Allen voran CDU

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marc8chick
29.05.2016, 07:27

Dass die CDU nach links gerutscht ist kam erst nachdem die SPD seit Jahren nach rechts rutscht .

0

Vielleicht hast du dich, ohne dass du es gemerkt hast, beeinflussen lassen? Sowas Passiert, auch wenn man sich vornimmt, sowas zu vermeiden und weiterhin selbst nachzudenken. Irgendwas hat dich vielleicht sehr beeindruckt und unbewusst versuchst du es gleich zu tun.

Denke selbst, lass dich nicht beeinflussen oder mitreißen...ordne dich nicht fest links oder rechts zu, sondern benutze dein Kopf und bewahre Empathie für jeden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wat nu? Guten Rutsch oder besser doch Herzliches Beileid?

Das ist aber auch eine glibberige, glitschige Bahn, auf die du da geraten bist. Kein Wunder, wenn du ins Rutschen kommst.

Du suchst jetzt eine Bremse?

Es haben schon viele vor dir geschafft: http://www.netz-gegen-nazis.de/category/lexikon/ausstieg


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?