Frage von Jochen2, 38

Ist es normal, dass man im Sommer mit viel weniger Schlaf auskommt?

Wenn es im Sommer sehr heiß ist schläft man oft schlecht. Das meine ich damit aber nicht. Ich komme im Sommer mit viel weniger Schlaf aus. Wenn ich manchmal erst um 12 oder um 1 Uhr ins Bett gehe und um 6 schon wieder aufstehe bin ich ausgeschlafen. Das sind nur 5 Stunden. Öfters wache ich auch schon früher auf. Trotzdem bin ich da fit. Im Winter wäre ich da noch voll müde. Ist das normal und woran liegt es, dass man im Sommer weniger Schlaf braucht.

Antwort
von TBT13, 20

Das kann daran liegen das wir Menschen veranlagt wären ein Winterschlaf zu machen (macht ja keiner), klar würden wir dann den ganzen Winter durch schlafen aber das könnte ein Grund sein bin jetzt kein Experte.

LG TheBestTutorials13

Antwort
von knallpilz, 20

Im Sommer nimmt man durch das Sonnenlicht mehr Vitamin D auf. Das beeinflusst den Testosteronspiegel positiv. Was wiederum die Regenerationsfähigkeit beim Schlafen positiv beeinflusst.

Ist ganz normal.

Kommentar von JuliBuGa ,

Soweit ich mich erinnere spielt Melatonin auch noch eine Rolle, oder?

Kommentar von knallpilz ,

Alles was mit Hormonen und Vitaminen zu tun hat, ist sehr komplex. Wird also bestimmt ne Rolle spielen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community