Frage von belleb, 75

Ist es normal, dass man eine längere Periode hat mit einer Kupferkette?

Hallo,

seit Ende Januar habe ich eine Kupferkette. Hatte zu dem Zeitpunkt meine Periode und nun habe ich seit einigen Tagen Blutungen. Dachte erst, dass es vom Sex kommen könnte, aber mittlerweile ist die Blutung (mit Blutschleim) so lang, dass ich mich frage, ob es nicht doch die Periode sein kann.

Habe die Pille Ende November abgesetzt. Kann es sein, dass die Periode länger dauert mit der Kupferkette und/oder kann es am Absetzen der Pille liegen?

Werde demnächst wieder zum FA gehen, aber dachte mal, dass ich nach euren Erfahrungen frage.

LG BelleB

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KMarek, 56

Ja. In den ersten Monaten nach Einsetzen hast Du unter Umständen eine stärkere Periode. So lange, bis sich Dein Körper an die Kupferkette gewöhnt hat und das dauert von Frau zu Frau unterschiedlich, sollte aber spätestens nach einem halben Jahr soweit sein. Es können auch unbedenkliche Zwischenblutungen auftreten.

ABER: Wenn Du zuvor mit der Pille verhütet hast, dann hattest Du in der Zeit der Anwendung gar keine natürliche Periode, sondern eine Hormon-Entzugsblutung, welche in der Regel schwächer ausfällt als Deine natürliche Periode.

Entsprechend kann es sein, dass Deine Periode nicht als Nebenwirkung der Kupferkette zukünftig stärker ausfällt, sondern naturgemäß. Sprich, wenn Du die Kupferkette entfernen lassen und keine (hormonelle) Verhütungsmethode anwenden würdest, wäre Deine Periode unter Umständen genauso stark.

Warte ab und gib Deinem Körper Zeit sich an die Kupferkette zu gewöhnen.

Kommentar von belleb ,

Ahhh, das habe ich mir fast gedacht. Danke!

Wenn ich mich daran zurückerinnere, war meine Periode vor der Pille auch so stark und schleimig. Manchmal auch während der Pillenzeit (14-25). Wenn ich daran denke, was ich meinem Körper zumutete, wird mir übel. Mir geht es so viel besser ohne Pille.

Hatte zuerst nur so krasse Angst und mein Mann bekam einen Schock, als er sah, was da unten alles rauskommt und dass es schon seit fast zwei Wochen anhält. Jetzt kann ich ihn ja beruhigen. ^^

Antwort
von LonelyBrain, 33

Guten Morgen belleb,

ich bin auch seit Ende Januar glückliche Gynefix-Trägerin. Ich kann dir bisher von keiner längeren oder stärkeren Periode berichten aber habe dies schon durchaus oft gelesen.

Was mir nur bis jetzt auffiel, ist das meine Regelschmerzen auf wundersame Weise verschwunden sind. Ob das nun an der Kette liegt oder nicht weiß ich auch nicht allerdings lies ich das auch schon bei der ein oder anderen Userin.

So nun zur Frage:

Die längere Periode ist durchaus nicht ungewöhnlich. Dies liest man auch auf der Herstellerwebsite, im Infomaterial und in vielen Foren.

Es dauert eine Zeit bis sich dein Körper an die Kette gewöhnt und von den restlichen Hormonen der Pille entgiftet.

Du weißt ja sicherlich das es nach Absetzen der Pille noch bis zu 6-12 Monate zu Zyklusschwankungen/-unregelmäßigkeiten kommen kann. Also alles kein Grund zur Sorge.

Antwort
von ErsterSchnee, 46

Ja. Hat dir dein Arzt das nicht gesagt?

Kommentar von belleb ,

Periode stärker, ja, aber nicht dass ich zwei Wochen nach der Periode so krass blute wie als hätte ich wieder eine... und vor allem nicht, dass es zwei Wochen anhält und so extrem ist. Also riesige Fetzen an Blutschleim... Habe aber keine Schmerzen, deswegen kann das schon stimmen, dass es keine Periode ist, sondern an der Kette liegt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community