Frage von VollzeitDenker2, 39

Ist es normal, dass man bei einer schulischen Ausbildung fast nichts lernt?

Moin,

meine Ausbildung geht 2 Jahre und in ein halben Jahr habe ich sie abgeschloßen, aber ich habe währendessen nichts gelernt außer vllt ein paar Fachwörter (ich strenge mich auch an und hab gute Noten, also ist nicht so als würde ich nichts machen). Ist das bei schulischen Ausbildungen üblich oder ist meine Schule eine Ausnahme?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HitsujiChan, 16

Ist es. xD

Ich geh mittlerweile 1 1/2 Jahre auf eine Berufsschule um dort mein Fachabi inklusive Aubildung "abzusitzen" und fühl mich aber bisher noch nicht einmal ansatzweise so weit, dass man mich in weiteren 1 1/2 Jahren ins Berufsleben entlassen könnte. xD

Kommentar von VollzeitDenker2 ,

Genauso fühle ich mich ._.

Antwort
von hertajess, 27

Gehe zur IHK und lasse Dir da helfen. So schnell als möglich. Ich hoffe die Schule hat auch staatliche Anerkennung. Im Zweifelsfall erkundige Dich ob es möglich ist in eine andere Schule zu wechseln und vielleicht wenigstens einen Teil der investierten Zeit anerkannt zu bekommen. 

Antwort
von Blablablu92, 39

Bei mir ist es so, dass mir die Ausbildung sehr leicht fällt. Ich mache eine Ausbildung zur Industriekauffrau und habe diesen Monat meine Abschlussprüfung. Auf der Fachoberschule war ich bei weitem nicht so gut wie in der Ausbildung. Da man sich auch gut in vielem auskennt, durch den Betrieb ist das auch oft bei vielen so.

Antwort
von JiaXin, 38

welche Richtung machst du das ?

ich habe schon etwas gelernt. habe fremdsprachenkorrespondentin gemacht. 

das problem aber, nach eine schulisch ausbildung findet man fast keinen job

Kommentar von VollzeitDenker2 ,

Ich mache eine Ausbildung zum Mediengestalter. Die ganzen Programme, die man später dafür braucht, lernen wir garnicht. Wenn, dann befassen wir uns ein paar Minuten damit und werden mit diesen Sachen alleine gelassen. So kann man da nichts lernen und weil die verdammt teuer sind, ist es zuhause unmöglich nochmal alles nachzuschlagen und auszuprobieren.

Heißt das etwa, dass ich gezwungenermaßen danach noch eine Ausbildung machen muss und mir somit diese schulische Ausbildung rein garnichts bringt?

Kommentar von JiaXin ,

fast alle unternehmen verlangen heute mit Berufserfahrung. Und berufseinteiger bedeutet für die unternehmen Leute mit eine Berufsausbildung. Naja ist halt Glückssache

Antwort
von tjooo, 9

hmm.. hab gerade gesehen du hast eine schuische ausbildung zum mediendesigner gemacht. also meine frage, bist du in einem halben jahr fertig oder hast du erst ein halbes jahr hinter dir. ich hoffe du hast es erst hinter dir, weil dann wäre es doch ziemlcih schade. weil wenn du jetzt dich bewirbst, hast du , wie du beschreibst kaum kenntnisse und dann könnten dir viele dinge schwer fallen. 

also meine tipps, wenn du erst ein halbes jahr hinter dir hast, mach so viele praktika wie möglich, wenn möglich auch nach der schule( wenn du zeit hast ) 

oder brich sie hab und mach eine normale ausbildung. 

also ich will jetzt nichts falsches sagen, weil ich eig. kaum erfarhunge habe. aber sollte es wirklich so sein, dass eine schulische ausbildung nichts bringt, und du keinen job findest ( falls das so ist, wenn das nicht so ist, ist ja alles gut ) dann bist du ja gezwungen noch eine ausbildung  zu machen. wenn die dan drei jahre dauert hast du echt pech gehabt,. aber vielleiht gibts da ja irgdnwie anegbite nur ein jahr dazuzuhängen oder zwei jahre dazuzuhängen im betrieb wenn du weißt was ich meine

Kommentar von VollzeitDenker2 ,

In ein halben Jahr bin ich mit der Ausbildung fertig (die ging nur 2 Jahre) und ja, so wie es aussieht muss ich wohl eine neue machen. Eben weil ich keine bis kaum Kenntnise erworben habe und weil die meisten FIrmen anscheinend schon Menschen mit Berufserfahrung haben wollen. Dann wären die 2 Jahre verschwendet gewesen. Abbrechen wäre jetzt auch nicht gut, da ich ja bei einer Bewerbung bei einen anderen Betrieb es nicht gut ankommt, wenn ich meine Ausbildung einfach abgebrochen habe.

Diese Ausbildung hatte ich ja nur gemacht, weil ich keine richtige Ausbildung bekam.

Antwort
von Lifetimeban, 30

also ich hab da schon etwas gelernt, ging auch 3 jahre und war mit ihk-prüfung

Antwort
von originaluebertr, 31

Ich lerne nie etwas für die Schule und schreibe immer 2 en ich denke das ist unterschiedlich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community