Ist es normal dass ich,trotz keiner Entzündung und alles normal aussieht, Schmerzen habe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine OP ist ja noch nicht so lange her. Ich hoffe, daß es nicht all zu schlimm war! Obwohl, mehrere auf einmal ist schon eine Leistung! Die Wunde wird gerade mal oberflächlich verschlossen sein. Im tiefer liegenden Gewebe dauert die Heilung viel länger. Dabei schwillt das Gewebe an, der Knochen baut sich um und das Ganze wird dann noch ein paar Monater druckempfindlich sein. Das war jedenfalls bei meinen beiden entfernten Weisheitszähnen so. Es kommt bei der Heilung auch darauf an, wie die Wurzeln der gezogenen Zähne ausgebildet waren. Meine waren zum Glück eng aneinander liegend. Aber wenn sie wie Wurzelwerk im Kiefer verzweigt waren, dann ist die Wunde im Kiefer dementsprechend groß und die Heilung dauert entsprechend länger. Ich hab auf meine Lücken einen kleinen Eiswürfel gepackt, wenn es unangenehm wurde. Aber nicht zu weit runter kühlen, Dein Zahnfleisch ist keine Tiefkühlware! Auf alle Fälle hast Du jetzt eine gute Ausrede für regelmäßige Eisbecher mit lecker Schokoeis, o.ä.. Ich wünsche Dir eine schnelle Heilung und gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Joa, das liegt wohl daran, dass die Nervenenden an dem Zahn bzw im Zahnfleisch noch gereizt sind und du desshalb Schmerzen empfindest.

Nehm ne Tablette und immer schön kühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist normal. Dein Zahnfleisch wurde ja innen verletzt und muss erst einmal abheilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrProlo
17.02.2016, 12:20

Mir wurde beim ziehen eines Weisheitszahnes mal ein Stück vom Kieferknochen mit rausgezogen. Es wurde genäht und am nächsten Tag hab ich abends mit meinen Kumpelz so 6, 8 Bier getrunken. Die Schwellung ging weg und die Schmerzen wurden weniger. Es wurde von innen nach aussen gekühlt =)

0

Was möchtest Du wissen?