Ist es normal dass ich mich auf Filme nicht konzentrieren kann?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dann ist Kino wohl nicht dein Medium.

Oder du hast bisher nur Kackfilme gesehen. :D

Bzw. was machst du denn direkt nach dem Ausmachen?
An einem Gerät mit Internetzugang wird man schneller ungeduldig, als wenn man im Kino sitzt, wo man extra hingefahren ist, und sein Handy (hoffentlich) aus hat. Macht man  natürlich auch nur, wenn man Lust drauf hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Aufmerksamkeitsspanne eines Menschen ist Training.

Ist es wirklich nur bei Filmen so, oder kennst du das auch woanders her, dass du es sehr Abwechslungsreich hältst, evtl oft viele Dinge nebeneinander machst?

Ich kenne das, dass wenn ich mal nichts mache, als nur Film zu gucken (was ich selten mache) ist das erst ungewohnt, aber es wird mit der Zeit besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für Filme schaust du denn? 

Bei den meisten Filmen wird es ab der 15 min interessant....also halte einfach mal durch ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hast du ein Aufmerksamkeits Problem. Oder du schaust dir nur Langweilige Filme an. Oder es kann auch sein das dich Filme gar nicht interessieren. Also ich kenne das nicht selbst wenn ein Film mal langweilig ist, schaue ich ihn bis zum schluß und weiß alles was passiert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab das auch oft, aber bei guten Filmen nicht bzw Filme die meinen geschmack treffen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kenne ich. Allerdings nur von filmen die mich nicht interessieren, total langweilig oder schlecht gemacht sind.

Vlt. Guckst du einfach nur die falschen Filme!

LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?