Frage von MrNiceDude, 43

Ist es normal, dass ich manche Sachen mit Brille etwas schlechter sehe als ohne?

Ich hab nur eine geringe Sehschwäche (links: -0,25; rechts: -0,75)

Jedoch soll ich eine Brille tragen. Manche Sachen, die nah sind, sehe ich mit Brille zwar auch noch sehr gut, aber eben etwas schlechter als ohne. Ist das normal? Bei Sachen, die weiter weg sind, hilft mir die Brille jedoch sehr.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MaxiTV8000, 23

Hallo,

das sollte normal sein. Du bist KURZ-sichtig. D.h du siehst in der nähe gut aber in der Weite schlecht. Deine Brille hilft dir in der Ferne besser zu sehen. Wenn du die Brille die für die weite konstruiert ist auflässt, um dir Dinge in der Nähe anzuschauen dann funktioniert das selbstverständlich nicht mehr. Ich kenne Personen die ohne Brille den sog. Lupenblick haben. Sie sind Kurzsichtig. Sie sehen kurz ohne Brille super und weit schlecht.

Viele Grüße und schönen Sonntag. :)


Kommentar von MaxiTV8000 ,

Thx :)

Antwort
von Anna1972, 27

teile das den augenartzt mit, eventuell muss dir die Brille neu angepasst werden

Antwort
von Silo123, 14

Das ist vollkommen normal.

Antwort
von meinerede, 16

Kommt auf die Brille an. Ich z.B. muss zum Autofahren eine für die Ferne tragen. Mit dieser sehe ich aber Dinge, die direkt vor meiner Nase liegen unklar! Könnte also nebenher nicht die Zeitung lesen damit, grins! :))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten