Frage von SiskaV, 16

Ist es normal dass ich langfristig schlecht gelaunt bin und es nicht klappt was zu tun obwohl ich gegen die miese Laune bin ist schon 3 Monate so (Bin w. 17)?

Antwort
von Bananensandwich, 11

Wie genau zeigt sich diese schlechte Laune bzw. Lustlosigkeit im Alltag?

Kannst Du gut schlafen?

Grübelst Du viel gibt es schlimme Themen die dich sehr beschäftigen oder welche Du zu verdrängen versuchst?

Kommentar von SiskaV ,

Das ist nur mega komisch mal bin ich mega fröhlich und dann fast wieder depri. das geht schon seit mehr als 3 Monate so, ich finde das selbst für ne Pubertierende 17Jährige zu viel.

Das kann aber auch aber daran liegen dass ich Antiepileptika nehmen muss.

aber ansonsten gibt's nix negatives....sehr seltsam T_T

Kommentar von Bananensandwich ,

Das ist seltsam, ich weiss natürlich nicht wie das so ist bei Epilepsie ist da auch die Psyche betroffen?

Aber ich habe mal gelesen das Antiepileptiker sogar stimmungsaufhellend wirken sollen bei depressiven Menschen, würde ja eher gegen einen Zusammenhang mit dem Medikament sprechen.

Normalerweise ist oft wenn man in solche Phasen steckt ein Schlüsselereignis ausschlaggebend, oder irgendwas was einen innerlich belastet selbst wenn man sich nicht genau sagen kann was es ist.

Wann warst Du das letzte mal von einem auf den Moment doof drauf? Was ging dir durch den Kopf oder was hast du getan?

Gibt es ein Muster dass dir vllt nicht aufgefallen ist?

An was denkst Du wenn du plötzlich diese Verstimmung bekommst bzw. danach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten