Frage von Gufrainnot, 14

Ist es normal, dass ich in so vielen Mädchen verliebt war und wann weiß ich, dass das Mädchen, das ich gerne mag, die Richtige ist?

Hey Leute. Ich bin ein 15 jähriger Oberstufenschüler ( In zwei Tagen 16 ) und brauche Hilfe bei Liebesproblemen. Seit der 7.Klasse war ich in 3 bis 4 Mädchen verliebt, doch niemand von denen hat etwas für mich empfunden. Dennoch war ich nie traurig, da ich glaube, dass die nicht die Richtigen waren. Zurzeit befindet sich in meiner Schule eine Schülerin, die erst nach den Sommerferien in unsere Schule kam. Sie ist ziemlich hübsch und wir sind im selben Kunst-, Bio- und Deutsch-Grundkurs. Manchmal lächelt sie mich an ( wenn wir uns begrüßen ). Und manchmal sitzen wir gegenüber im Zug. Wenn sie mit anderen Jungs redet, redet sie viel, doch wenn wir zusammen reden, reden wir sehr wenig und im Zug schauen meistens aus dem Fenster raus ( sehr selten schauen wir uns gegenseitig an ). Wann weiß ich, dass das Mädchen, das ich sympathisch finde, auch die eine Richtige ist? Herzlichen Daaank!

Antwort
von benedichthh, 11

Ja, es ist absolut normal sich reihenweise in Mädchen zu vergucken - erst recht in deinem Alter! Selbst ich (28) könnte mich fast täglich auf der Straße verlieben. Man kriegt mit der Zeit ein bisschen ein Gefühl dafür, was nur Schwärmerei ist und was nicht. Aber bis dahin heisst es: sich ausprobieren! Dadurch lernst du dich und deine Gefühle schneller kennen und weißt später zu unterscheiden ob das was du spürst nun wirklich Liebe ist oder nicht. Deswegen versuche Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht zu sammeln. Dazu musst du dich aber trauen ;-) Zur Aufmunterung: Aus meiner Erfahrung heraus kann dieses "peinliche Schweigen" zwischen euch ein gutes Zeichen sein. Die Chancen stehen nicht schlecht dass sie dich auch süß findet und nur ebenso schüchtern ist. Schaffst du es dieses Schweigen zu brechen hast du gute Chancen bei ihr würde ich sagen :-)

Antwort
von Miwalo, 12

Zunächst einmal ist es schon sehr unwahrscheinlich, dass du die richtige kennenlernst bevor du zwischen 20 und dreißig bist. Möglich ist es natürlich schon.

Ich kann dir nur den Ratschlag geben nicht mit jemandem zusammen zu kommen nur um deine Freunde zu beeindrucken. Dann kommt die richtige und hört, dass du schon vergeben bist.

Der zweite Ratschlag ist geh nicht danach wer deinen Freunden gefällt oder wer allgemein beliebt ist. Ich mein, du musst mit der Person zusammen sein letztlich. Geht es um Liebe oder Eindruck schinden?

Der dritte Ratschlag ist, zeige dein Interesse, trau dich mal was, fang ein Gespräch im Zug über die Schule an oder frag ob die Person auch irgendwo hingeht.
Du hast ja nichts zu verlieren.

Antwort
von Michael1500, 14

ich bin 11 Jahre älter wie du....und bin da auch noch nicht weiter :(:(, du bist also nicht allein....vlt einfach mal mutig sein???? ;););) schafst du schon ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten