Frage von GoldenerDrache, 175

Ist es normal, dass es mir jetzt so geht?

Hallo erstmal...

Ich habe im August 2015 im Internet (Animal Crossing New leaf, online) ein sehr nettes Mädchen kennengelernt. Mit der war ich auch zusammen. Jetzt ist es so, dass sie mich gestern Abend verlassen hat. Den grund warum, will und darf ich wahrscheinlich auch nicht nennen. Seit dem geht es mir echt nicht gut! Ich habe geweint, mir war übel und ich hatte Bauchschmerzen. Ich konnte beinahe die ganze Nacht nicht schlafen! Inzwischen fühle ich mich auch echt schwach. Mein Herz tut richtig weh! Das Lächeln tut mir jetzt auch richtig weh! Es war übrigens auch meine erste Freundin. Ich hatte also in Sachen Liebe eigentlich keine Erfahrung.

Meine Fragen jetzt sind:

  • Ist es normal dass es mir jetzt so geht?
  • Warum tut einem ausgerechnet das Herz weh, wenn man von einer geliebten Person verlassen wird?

Danke im Vorraus.

Viele Grüße

GoldenerDrache

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Reika96, 118

● Ja, das ist normal, dass es dir jetzt so geht. Es war deine erste Freundin und du warst sehr verliebt. Wenn einem die Liebste auf einmal verlässt und man nichts dagegen tun kann, geht es einem sehr, sehr schlecht. Bei manchen hält das nur kurz an, bei anderen jahrelang. 

● Hier wurde schon mal gefragt, weshalb ausgerechnet das Herz so sehr schmerzt, sticht und krampft, wenn man "Herzschmerz" hat. Ich denke, dort findest du eine Antwort auf diese Frage. https://www.gutefrage.net/frage/warum-schmerzt-beim-herzschmerz-tatsaechlich-das...

Ich wünsche dir viel Kraft. :) 

Kommentar von GoldenerDrache ,

Danke für die Antwort! Die hilft mir sehr!

Kommentar von Reika96 ,

Das freut mich!

Kommentar von GoldenerDrache ,

Ich hatte halt alles, aber auch wirklich alles für sie getan (Liebesbriefe, Liebeslied etc...) und kann nicht glauben dass sie mich verlassen hat!

Kommentar von Reika96 ,

Ich kenne den Grund nicht, doch anscheinend kannst du ihn nicht ganz nachvollziehen. 

Es ist besonders schmerzvoll, wenn man der "mehr liebende" Teil war. 

Oftmals herrschen aber auch Missverständnisse, die man nicht versteht. Man schreibt Liebesbriefe und sie würde sich über einen Anruf viel mehr freuen. 

Schwer ist es natürlich auch, wenn man sich über's Internet kennen gelernt hat und wahrscheinlich (?) so eine Fernbeziehung führen muss. Ich bin in der selben Situation und die Beziehung dauert schon lange, doch es ist auf jeden Fall schwieriger als eine normale. 

Wenn es keine Hoffnung mehr zwischen euch gibt, musst du sie loslassen und dich ablenken, den Mut nicht verlieren und vor allem den Glaube an die Liebe nicht verlieren! 

Kommentar von GoldenerDrache ,

Anrufen kann ich nicht. Es ist so dass ich gehörlos bin! :/
Und selbst wenn es ginge, es hätte uns eh keiner erlaubt! :(

Ich habe geglaubt dass sie und ich für immer zusammen bleiben werden, ich war tatsächlich so naiv!

Es sollte wohl einfach nicht sein...

Ich danke dir wirklich sehr!

Kommentar von Reika96 ,

Da gibt es nichts zu danken! :)

Und du warst nicht naiv, mach dir keine Vorwürfe. Es sollte wohl nicht so sein. Da hast du recht, aber das hättest du unmöglich im voraus nicht wissen können. 

Kopf hoch! Du bist jung und wenn du irgendwann mal das richtige Mädchen persönlich triffst, wird die Beziehung noch schöner.

Kommentar von moonchild1972 ,

ach, das ist alles so traurig mit dem Liebeskummer :´( . Ich habe auch schon so oft in meinem Leben Liebeskummer gehabt.

Ich finde es so toll von Dir Reika96, dass Du soviel Einfühlungsvermögen für Deine Mitmenschen hast.

Deshalb möchte ich Dir ebenso für Deine Antwort und Deine lieben Kommentare danken.

Antwort
von Savix, 4

Hey,

die Frage ist zwar schon alt, aber trotzdem möchte ich ein paar Worte dazu sagen.

Es tut immer weh, egal ob man 20 oder 60 ist, wenn die Gefühle entsprechend tief sind.

So ähnlich schrieb  das hier mal eine kluge Frau, und leider stimmt es. Besonders wenn die erste Liebe kaputt geht, tut es extrem weh.
Da man mit Beziehungen wenig Erfahrungen gemacht hat, macht man sich vorschnell Vorwürfe und sieht sich selbst als Problemquelle. 

Dass die Probleme von beiden Seiten ausgehen (da Probleme nie allein von einem Menschen ausgelöst werden), übersieht man dabei völlig und fällt schnell in das von dir beschriebene "dunkle Loch", in dem man emotional komplett "down" ist.

Die Phase geht vorrüber, aber das war ja bestimmt (hoffentlich) schon der Fall. :)

Sobald man die negativen Erfahrungen mit neuen, positiven ersetzen kann, kann man mit dem Erelebten meist gut umgehen.

Liebe Grüße, Savix

Antwort
von PtSylvia, 75

He , der 1. Liebeskummer ist der schlimmste geht , aber auch vorbei . Jetzt wirde ich dir den Tipp geben lenke dich ab , mache was mit deinen Kumpels , oder wir wäre es mit Sport das lenkt dich auch ab , und ja es ist auch legitim das du jetzt auch als junge weinen darfst und auch mal traurig sein kannst ist völlig menschlich , wenn viele der Meinung sind Männer/ Jungs dürfen nicht weinen das ist völliger quatsch , auch mal das weinen kann befreiend sein . Und vielleicht das Reden uber seine Gefühle mit einer Person wie einen Freund oder einen Geschwisterkind uber das Thema kann helfen den Kummer zu überwinden

Antwort
von fserenade, 97

Das ist das sogenannte "gebrochene Herz".

Wenn man einen geliebten Menschen verliert, kanns schon vorkommen, dass man körperliche Beschwerden hat.

Das vergeht aber wieder nach einigen Wochen.

Antwort
von YogSothoth77, 70

immer so.,.  "the first cut is the deepest"..... " beim ersten mal tuts noch weh,, beim zweiten mal nicht mehr so sehr.." lenk dich ab... Freunde , Hobby, sonstwas...

und warum das Herz schmerzt wenn es bricht,?? Diese Frage stellen sich Völker auf der Erde seit Tausenden Jahren....

Antwort
von Katzenhai3, 36

Du bist jetzt sehr traurig, was man auch verstehen kann, aber woher weist du das sie es ernst gemeint hat? Man  kann doch soviel schreiben. Ist es vielleicht möglich, dass sie jemanden anderen kennen gelernt hat? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community