Frage von pinacolada42, 97

Ist es normal, dass es in langen Beziehungen oft gar keinen S"" mehr gibt?

Mein allerliebster Freund war gestern bei mir zu Besuch. Er ist über 40, die Kinder sind 7 und 10. Er erzählt, dass er seit Geburt des zweiten Kindes nur 3 mal S"x mit seiner Frau hatte und das all seinen Freunden auch so geht. Das fand ich ganz schrecklich. Kenne ich einfach nur merkwürdige Leute oder ist das ein wirkliches Problem in längeren Beziehungen? Warum ist das so?

Antwort
von Herb3472, 25

Was ist daran merkwürdig? Sexuelles Begehren erfordert ein Spannungsfeld. Bei Harmonie und Gleichklang ist kein Spannungsfeld mehr vorhanden, also ist im Bett weitgehend die Luft raus. Schade, aber es ist so.

Wenn man haben will, dass es im Bett wieder einmal knistert, muss man wieder ein Spannungsfeld erzeugen. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. "Offene Ehe" ist die wohl schlechteste davon und keine wirklich gute Idee, Dessous, Rollenspiele und Spielzeug eine andere. Das Problem dabei: es muss beiden gefallen und beiden Spaß machen.

Antwort
von Ursusmaritimus, 25

Solange es beide Partner ohne Sex erfüllt...ist es normal. Leider ist es oft so das der Leidensdruck bei (nur) einem Partner liegt und dann ist es nicht mehr normal.

Antwort
von Hatschi007, 63

Das kann mehrere Gründe haben, aber ja, viele sehen Sex immer mehr unwichtiger an.

Kinder sind gezeugt und man hat auf anderen ebenen sich fester zusammengefunden ( Alltag, Hobbies, usw). Sex wird nicht vermisst.

Aber wer sagt, dass sie nicht umso mehr kuscheln und schmusen ? Ist doch auch was schönes :)

Antwort
von Seanna, 6

Normal im Sinne von "kommt oft vor" - ja.

Siehe 1000ende Threads in med1.de oder auch Fragen hier und in anderen Foren... idr - aber nicht nur - von Männern gestartet.

Antwort
von MelHan, 18

Dass wenn man Kinder hat, der sex weniger wird ist ja klar.  Aber nur dreimal in sieben Jahr ist schon extrem wenig.
Mit kleinen Kindern im Haus ist es noch leichter, ein sexleben zu geniessen , werden sie älter, wird es schwieriger.

Antwort
von FooBar1, 9

Ich bin seit über 10 Jahren in meiner Beziehung. Klar nicht mehr jeden Tag. Aber auch nach den Kindern noch regelmäßig

Antwort
von Maleachen, 36

Irgendwann hat man einfach kein Sexuelles Verlangen mehr an seinem Partner (glaube ich) Aber selbst kann man es immer anders machen (mit dem partner..)  :)

Antwort
von Billy60, 17

ist doch völlig normal,in jeder Beziehung stumpft das Sexualleben irgendwann mal ab

Antwort
von Kopfx, 29

Normal sollte sowas nie sein.. Ich denke das hat viel damit zu tun das man einfach in der Beziehung keine Interesse mehr hat..

Antwort
von pondarosa, 14

Kann ich mir gar nicht vorstellen und wenn doch sofort einen Paartherapeuten aufsuchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten