Frage von LessThanThree, 68

Ist es normal, dass die durch Würfelquallen verursachten Wunden so lange nicht abheilen?

Ein Bekannter von mir wurde im Thailand-Urlaub am Bein (zum Glück nur am Bein) von einer oder mehreren Würfelquallen-Tentakeln erwischt. Die Wunden waren richtig groß und schwarz als er zurückkam und jetzt sind bereits über 4 Wochen Vergangen und sie sind immernoch nicht abgeheilt. Ist das normal bei Würfelquallen-Gift?

Frag nur so aus Interesse ^^ Er hat einen Arzt in der Verwandtschaft, der kümmert sich schon drum, bevor hier jetzt solche Tipps kommen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kara333, 23

Ich wurde vor knapp 4 Monaten in meinem Urlaub auch stark von einer Qualle verletzt. Allerdings keine würfelqualle sondern einer portugiesischen galeere. Diese hing mir zwischen den Knien und es war der schlimmste schmerz den ich je gespürt habe. Es fühlt sich im ersten Moment echt so an als wenn dir jemand das Bein abschneidet. Um zu dem heilungsprozess zu kommen: laut Ärzte auf Mallorca sollte es nur 3 Tage angeschwollen sein. Von wegen. Ich hatte 5 Wochen lang ein richtig fettes, heißes Knie und schmerzen beim laufen, brauchte eine Kortison Spritze und Cremes und heute nach 4 Monaten habe ich immer noch ein dickes "Brandmal" auf dem Knie.War alles andere als schön.
Deinem freund wünsche ich alles gute

Antwort
von pluggy, 11

Viele Aerzte haben von der richtigen Behandlung solcher "Quallen-Verletzungen" in Deutschland keine Ahnung. Auch wenn es optisch aussieht, dass die Tentakel entfernt sind, sind noch allerfeinste Reste dieser Tentakel in bzw. unter der Haut.  Das muss mikroskopisch untersucht werden, um sicher zu sein, dass wirklich alles entfernt ist. Ich schreibe aus Erfahrung, an meiner Tochter erlebt.

Antwort
von vitus64, 41

Wenn das tatsächlich eine Würfelqualle gewesen wäre, hätte er das kaum überlebt.

Wahrscheinlich war das aber eher eine Portugiesische Galeere. die kommen nach einem aktuellen Bericht der Bangkok Post in der Andamanensee zurzeit relativ häufig vor.

Kommentar von LessThanThree ,

Also zuerst habe ich den Kommentar nur anhand der Infos meines Bekannten geschrieben. Ich denke, er war sich selbst nicht sicher, dass es eine Würfelqualle war...er hat es halt dauernd so gesagt und er hat wohl auch mitbekommen, dass an der Stelle, an der er war, vergangenes Jahr auch ein paar Touristen durch Würfelquallen gestorben sind.


Jetzt habe ich mich gerade über die Verletzungen durch Würfelquallen und Portugiesische Galeeren erkundigt und muss sagen, dass es anhand dieser Infos sicherlich keine Portugiesische Galeere, sondern wirklich eher eine Würfelqualle war. Desweiteren habe ich aber bis auf ein paar vereinzelte Artikel auch nirgends lesen können, dass Würfelquallen akut tödlich für erwachsene Personen sein sollen. (Speziell wenn ein verhältnismäßig kleiner Teil des Körpers betroffen ist --> ein einzelner Unterschenkel)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community