Ist es normal dass das unnormale normal ist?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo, es gibt kein Normal mehr. 

Es gibt auch keine Regeln mehr außer den Gesetzlichen.

Das macht meiner Meinung nach das Leben in der Heutigen Gesellschaft schwerer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erador78
08.11.2016, 13:00

Diese Antwort gefällt mir

So gesehen ein Resultat aus dem was dem Menschen als Pflicht, was dem menschlichen Natur widerspricht, vorgelegt wird.

0
Kommentar von erador78
08.11.2016, 13:18

wenn die Glotze uns nicht neue vordefinierte Normen jeden Tag vorlegen würde währe die Erziehung meiner Meinung nach einfacher

0
Kommentar von erador78
08.11.2016, 13:30

Nicht nur tv da gebe ich dir recht

Jedoch das was normal sein soll wird schon im Kindesalter vordefiniert. Es ist nicht normal das Kinder Erdbeeryoghurt essen und haben im Leben noch nie eine Erdbeere gegessen
Es ist nicht normal das die Industrie Normen vorlegt die normal gelten aber nicht normal sind
Da gibt es viele Beispiele die Normen dienen mehr dazu die Wirtschaft aufrecht zu halten, nicht um die Gesellschaft gesund stabil oder gemeinsam zu halten

0
Kommentar von erador78
08.11.2016, 13:32

Die Industrie spart überall nur nicht in der Werbung

Das sagt schon aus das Manipulation Definition von neuen Gesellschaftsformen nichts Neues ist

0

Meiner Meinung nach gibt es noch immer ein Normal.
Laut meiner Lehrerin ( auch nur ein Mensch ), ist normal das, was die Mehrheit der Menschheit tut,denkt oder fühlt etc..

Und unnormal wäre in diesem Falle das Gegenteil..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das "normal" wird durch die Gesellschaft geprägt. Je nach Zeitepoche empfand man die unterschiedlichsten Sachen als normal. Aber jeder einzelne kann Sachen die in der Gesellschaft als normal angesehen werden, als unnornal empfinden und umgekehrt, das ist einfach üblich/normal. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erador78
08.11.2016, 13:06

Naja ...

Hitler war für die deutschen damals normal

USA im Irak krieg war normal obwohl irak keine Massenvernichtungswaffen hatte. Wäre es nicht normal würde man das offiziell der USA bzw. Bush vorwerfen grundlos gegen irak krieg geführt und das entstehen von is begünstigt vielleicht sogar gefördert hat

Was ist schon normal

0

An so etwas denke ich nicht oder, falls doch: Ja, stimmt! 

Deine Frage finde ich jetzt nicht normal, da Du sie auch hättest kürzer stellen können, also eher "atmosphärisch dicht" statt "episch breit." 

Das wäre - für mich - der Normalfall: Zum Punkt kommen, kein Soziologen- oder Politikergeschwafel. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erador78
08.11.2016, 13:14

Es gibt Medien die das unnormale uns als normal verkaufen
Da muss man garnicht weit gucken.
Da die ihre Werbung gut schmücken warum soll ich nicht etwas Humor einfügen meinen Text schmücken

Ein Beispiel was niemand abstreiten kann ist die Zigaretten Werbung

Bin selber Nichtraucher aber kenne das psychologische deswegen was ist normal?

Meiner Meinung nach das was die Glotze uns in die Birne trichtert das ist normal

0

Ein jeder ist sein eigener Nabel der Welt. Menschliche Verhaltensweisen in Normen zu pressen ist also sinnlos und gilt nur in der Bezugsgruppe, die sich auf diese Norm geeinigt hat. Andere Länder, andere Sitten könnte man kurz formulieren. Daneben gibt es aber Normen, die einen sehr weiten und nachvollziehbaren Gültigkeitsbereich haben. Ein Hersteller darf entscheiden, welches Produkt der Norm entspricht und welches unverkäuflich weil defekt ist. Die DIN geben Maßgaben vor, die Qualität sichern. Und der Meeresspiegel gilt als Normal Null. Bloß schwankt der eben, bei Ebbe und Flut oder Polschmelze. Solange normal und unnormal nicht dazu dienen, Andersartigkeit zu diffamieren oder auszugrenzen, sind sie gängige und zulässige Begriffe, unsere Wahrnehmung mit der Realität abzugleichen und unsere Aufmerksamkeit zu lenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erador78
08.11.2016, 13:23

Buch denke aber sehr wenige Menschen können Realität abgrenzen
Für die einen ist das Internet real für die anderen der Fernseher
Beides geben Milliarden Euros aus für Werbung Manipulation .... du denkst funktioniert nicht?
Glaubst du die sind blöd sparen überall ein nur in der Werbung spart niemand?
Also wir sind manipulierbar und das fängt schon im Kindesalter an mit tv Internet Werbung
Normal wird nicht von der geaellschaft definiert normal wird von der Industrie definiert

0
Kommentar von erador78
08.11.2016, 15:06

Wenn es so schwer ist, warum gibt es Studien darüber das Babys schon Marken erkennen können.
Warum sparen Industrie überall ein verlegen Produktionsstätten aber geben mehr Geld für Werbung aus?

Wie kann google eine billige Suchmaschine durch Benutzerprofile soviel Geld machen dass Großunternehmen neidisch werden?

Naja das was die Industrie tut passt nicht zu deiner Aussage. Die schmeißen doch kein Geld für etwas aus dem Fenster was nicht wirkt

0

Witzig formulierte Frage.

Das Normale wird unter dem Mikroskop anormal. Im Fernglas sind wir alle gleich, unter der Lupe verschieden.

Normal verstehe ich als ein statistisches Mittel, was erstmal eine abstrakte Zahl ist und immer nur auf einen beschränkten Umfang an Merkmalen bezogen wird. Manche Individuen entsprechen manchen Durchschnittswerten.

Diskrete Merkmale (Bsp. Schuhgröße) sind natürlich einfacher zu treffen als stetige (Körpergröße). ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erador78
08.11.2016, 13:07

Dein erster Absatz gefällt mir sehr gut und kurz formuliert

0
Kommentar von erador78
08.11.2016, 13:16

Ich würde aber dies ganz kurz formuliert so ausdrücken

Das was die Glotze uns in die Birne trichtert das ist normal

Sarkastisch ausgedrückt

0

ist relativ. z.b. ich denke das du nicht normal bist weil du solche fragen stellst, stelle aber fest, das du doch normal bist, da jede zweite Frage in diese Richtung geht, also der norm entspricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erador78
08.11.2016, 13:02

Du kennst mich nicht ein paar Sätze zeigen nicht ob ich der Norm entspreche oder nicht

0

Normen können sich ändern, das hast Du schon richtig erkannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erador78
08.11.2016, 12:58

Normen sind aber nicht immer gut
Es kommt drauf an wofür die Normen gesetzt wurden
Zum Schutz der Wirtschaft oder zum Schutz der Bevölkerung

0

Was ist denn schon "Normal"? - Etwas, dass (irgendeiner) einer Norm entspricht.

Doch wer bestimmt, was Norm ist?

Das "Natürliche" scheint mir eindeutiger zu sein als das "Normale".

Absurd ist, wenn das Natürliche als unnormal und das Unnatürliche als normal gesehen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo erador78!

Es gibt 2 Definitionen von Normal die man mehr oder weniger aufstellen kann.

1. Normal ist was die Mehrheit macht. Im Sinne von das ist das normale Verhalten innerhalb dieser Gruppe, dieser Art, dieser Fachrichtung usw..

2. Normal ist was den Gesetzen der Natur folgt und sich demnach nicht krankhaft oder degeneriert verhält.

Heißt je nachdem kann das eine "Normal" zu "Unnormal" werden, etwa indem die Mehrheit degeneriert ist degeneriertes Verhalten zum einen "normal" zum anderen aber "unnormal". Genau kann "normales " Verhalten entsprechend der Natur, wenn es nicht in der Mehrzahl ist per Definition "unnormal" sein. 

MfG Müller

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erador78
08.11.2016, 14:50

Ja genau hier fängt ja das Problem an.

Normal

Ist es normal das Kinder Erdbeeryoghurt essen und da ist keine Erdbeere drin?

Ist es normal dass die Industrie vorschreibt was gut für den Menschen ist obwohl die bereit sind überall einzusparen außer bei der Werbung?

Ist es normal dass gewisse Medien zur Degeneration beitragen und dies zum erwachsen werden zählen soll?

Normal ist meiner Meinung kaum etwas, selbst wenn eine ganze Nation etwas als normal bezeichnet, denn Industrie, Politik. Wirtschaft und der Machtkampf sorgt dafür dass das was als normal suggeriert wird nicht zum Wohle der Bevölkerung sondern zum Wohle der  Industrie usw. Erfolgt

0

Jeder definiert für sich den Begriff "normal" anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung