Frage von Yuuux, 72

Ist es normal, dass das Gedächtnis in der Pubertät geschwächt ist?

Antwort
von PeterP58, 39

Einiges ändert sich körperlich! Das ist ganz normal!

Du bist auch unbewusst mit anderen Themen (Eltern / Mädchen / Sex) beschäftigt und dadurch konzentrierst Du Dich auf andere Dinge und nimmst auch solche wahr.

Das Gehirn ist nicht geschwächt, nur die Gedanken liegen woanders :-)

PS: Übrigens immer eine gute Ausrede in der Schule, wenn Du die Hausaufgaben nicht hast. "Tut mir leid - weiß nicht, was gerade los ist ... kann mich gerade nicht konzentrieren, weil ich die ganze Zeit an das und das denke".

Kommentar von Yuuux ,

Haha, danke für die Ausrede. Aber ich habe schon das Gefühl, dass mein Gedächtnis momentan wirklich nicht in Topform ist. Ich vergesse häufig auch Sachen, die ich vor 10 Sekunden noch machen wollte :D 

Kommentar von PeterP58 ,

mach dir keine sorgen/gedanken!

alles ganz normal. das gehirn entwickelt sich weiter - wie alles andere auch - und dann hat man so aussetzer. das legt sich wieder!

Kommentar von Yuuux ,

Hoffe ich doch :) 

Danke übrigens 

Antwort
von XbinIch, 51

Ja, dein Hirn baut sich einmal komplett um. Dabei gehen viele Synapsen verloren.

Kommentar von Yuuux ,

Weißt du zufällig, wie lange das ganze dauert ? Also die "Synapsenverknüpfung", denn manchmal behindert mich das schon :/ 

Danke :P 

Antwort
von JU712, 17

Ja das kann durchaus mal vorkommen.

Antwort
von TrusterDer2, 41

Ja, Dafür ist es mit ca. 22 am effektivsten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten