Frage von blmrp, 21

Ist es normal, dass beim Einbau einer Heizungsregelung für einen Gas-Brennwert-Kessel das Bedienteil kaputt geht?

Beim Einbau einer neuen Heizungsregelung hieß: das Bedienteil sei nun kaputt gegangen und müsse erneuert werden. Kann es wirklich sein, dass so etwas ohne Nachlässigkeit des Handwerkers passiert? Wie kann ein Bedienteil kaputtgehen, das ja nur äußerst selten bedient wird? Das Teil ist gerade 10 Jahre alt

Danke für jede hilfreiche Antwort.

Michael

Antwort
von harmersbachtal, 13

was willst du erwarten nach 10 jahre,da wird wie überall Biligteile ( Cent Artikel extra ) eingebaut damit es schnell Kaput geht sonst würden die Heizungs- Firmen nichts mehr Verdienen wie überall bei den Elektro Artikeln

Antwort
von realistir, 4

Wer sagt denn das Bedienteil wäre kaputt? Wer kann denn überhaupt an einem Bedienteil rumfummeln, sowas eventuell einfach nur verstellen und wer hat denn etwas davon, wenn ein Bedienteil plötzlich kaputt ist?

Soviel Zufall wäre mir zumindest verdächtig. Zufällig beim einbau einer neuen Heizungsregelung wird rein zufällig noch etwas benötigt ;-)

Was soll denn kaputt sein und wird das überhaupt mehr als einmal gebraucht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten